Forchtenberg

Wir suchen (d)ein Foto.

Wer kann uns zu dieser Stadt passende Fotos überlassen?

Stadt mit rund 5.000 EW (2012), reizvoll steil anhängiger Weinort am Kochertal

ortsgeschichtlich

Die Geschichte der Städt lässt sich ab dem 4. Jh. verfolgen und ist im Museum Kernhaus gut dokumentiert.
1298 erhielt Forchtenberg Stadtrecht.
Wann besaß Sindringen das Stadtrecht?

1971/72 entstand die heutige Stadt Forchtenberg durch Eingemeindung und Zusammenschluss der Städten Forchtenberg und Sindringen sowie den Gemeinden Ernsbach, Muthof und Wohlmuthausen.

Sindringen wird häufig als "Perle am Kocher" bezeichnet.

sehenswerte Innenstadt

Bereits seit der Stauferzeit war Forchtenberg vollständig von einer Stadtmauer umschlossen, mit Würzburger Tor, Kernhaus, engen Gässelchen.

[B] Bahnhofstraße
[R] Rathaus, Geburtshaus von Sophie und Hans Scholl > Hauptstraße 14
[m] Museum im Kernhaus, stattliches Facherkgebäude > Hafenmarktgasse 29

Sehenswertes und Markantes in der Innenstadt von Forchtenberg

[1] Würzburger Tor, Stadtmauer
[2] Ochsengarten, Restaurant
[3] Michaeliskirche > Kirchgasse


weiterhin:

kulturell

?

persönlich

Wo Weiße Rosen blühten und frei denkende mutige Geschwister einher gingen - Sophie und Hans Scholl - da ist auch Forchtenberg.
Über das Schaffen der Steinmetz- und Bildhauerfamilie Kern informiert das Musum im Kernhaus. Herausragend dabei ohl Leon Kern (1588-1692).

Stadtteile/Eingemeindung

Büschelhof, Ernsbach, Forchtenberg, Hohensall, Holzweiler, Im Hölzle, Metzdorf, Muthof, Rauhbusch, Schleierhof, Schwarzenweiler, Sindringen, Teichhof, Wohlmuthausen, Ziegelhütte