Coburger Land in Oberfranken

.

Ahorn

kleine Gemeinde mit rund 4.200 EW nahe der Veste Coburg; zwischen Finkenauer Wäldchen und Hohensteiner Wald liegt das Schloss Ahorn. Eine alte Gutsschäferei (18.Jh.) mit Gerätemuseum gibt es auch - nach Schafkäse fragen! Und schöne Wanderwege, auf denen der fleißige Friedrich Rückert grüßt.

Ebersdorf

Gemeinde mit rund 6.000 EW (2012)
Bis ins 15. Jh. ist eine besondere Beziehung der Ebersdorfer zu den Ebern und gut Holz nachweisbar. Die Büttner fertigten Fässer und sicher auch Nudelhölzer (so nannte man die traditionellen Verteidigungswaffen der Frauen), ab 19. Jh. zunehmend Korbflechterei. Im 20. Jh. entwickelte sich die Postermöbelproduktion mit hohem Marktanteil. Ein großes Dorf mit viel Arbeit.

Lautertal

spektakulär schöne Gemeinde mit rund 4.100 EW (2012), mit Steinzeitsiedlung in Unterlauter und arthesischer Quelle in Oberlauter. Sensationell.

Meeder

Gemeinde mit rund 3.800 EW (2012), einstige Kornkammer der Coburger Herzöge, als solche wurde der Landstrich auch gern im Dreißigjährigen Krieg geplündert und ist nicht ohne Grund neben Augsburg der einzige Ort in Deutschland, in dem seit 1651 alljährlich ein Friedensfest in Gedenken der Beendigung jener Schreckenszeit gefeiert wird.

Tambach

Gemeinde mit rund 3.100 EW (2012)
- Schloss (um 1700) Barock von Leonhard Dientzenhofer mit Jagd- und Fischereimuseum
- anbei eine Wildpark, Jagdfalkenhof, Livebeobachtung einer Fledermauskolonie...
- Tambacher Teich am Ort, Tambacher Fischteiche südwestlich vom Schloss
- Biergarten [P] Schlossallee

Städte und Gemeinden im Kreis / EW geschätzt
Ahorn Bad Rodach, Coburg (kreisfrei), Dörfles-Esbach 3.700, Ebersdorf Großheirath 2.600, Grub a. Forst 2.900, Itzgrund 2.300, Niederfüllbach 1.600, Lautertal Meeder Neustadt Rödental Seßlach Tambach, Weidhausen b. Coburg 3.100, Weitramsdorf 5.000