Riedenburg

schöne Uferpromenade


Gemeinde in 354m ü.NN., etwa 17 Fluss-Kilometer nach dem Zusammenfluss von Altmühl und Main-Donau-Kanal

ortsgeschichtlich?

Wann wurde der Ort erstmals urkundlich erwähnt?
Wann erfolgte die Besiedlung bzw. Gründung?
Wann erhielt der Ort das Stadtrecht?

sehenswerte Altstadt

Das vielgestaltige Städtchen in reizvoller Umgebung, mit historischer Altstadt und Streichelzoo überrascht uns angenehm.

Sehenswertes und Markantes in Riedenburg

[R] Rathaus
[C] Camping im Angesicht des Jägerfelsens
[1] Kloster St. Anna
[2] Klingendes Museum Mühlstr. 3, Spieluhr bis Digital
[3] Post
[4] Ruine Rabenstein
[5] Schloss Rosenburg
[6] Ruine Tachenstein
[7] Festplatz
[8] Dieterzhofener Berg 509 m ü.NN


mineralisch:

Das Kristallmuseum Riedenburg ist ein guter Tipp für Mineralien- u. Schmuckliebhaber:
- größter Bergkristall-Gruppe der Welt (3m x 2 m, 7,8 Tonnen)
- weltgrößter Turmalinsammlung - Edelstein des Jahrhunderts
- heilende Steine der Hildegard von Bingen (Steinbrecher haben das ewige Leben)
- historisch berühmte Diamanten (Replikate)
- Museumsladen - voraussichtlich geöffnet März bis Oktober 9.00-18.00 Uhr täglich

festlich

(?)

persönlich

(?)

Stadtteile/ Eingemeindungen:

Rosenburg - Jagdfalken-Hof mit Greifvögel-Volieren, Falknereimuseum, Burgschänke. Flugvorführungen von Greifvögeln um 11 und 15 Uhr außer Montag
Eggersberg - Burg und Schloss auf Jurafels über dem Altmühltal; Hofmarkmuseum mit Zeugnisse der ehem. Pfarrei, unikate Bestände der Hofmarkherrschaft, Grabfunde, Graphiken.

Schloss Prunn

Prunn: Schloss Prunn ist eine der besterhaltenen Ritterburgen Bayerns auf 70 m hohem Jurafels über der Altmühl, Renaissance-Wohnbau - Fundstelle einer Handschrift des Nibelungenliedes (?)


Echendorf - Bauernhof-Museum, mitunter mit Erlebnistag auf dem Bauernhof
Oberhofen - Ponyhof
Schamhaupten - Fossiliensteinbruch