Riedenburg

schöne Uferpromenade


Gemeinde in 354m ü.NN., etwa 17 Fluss-Kilometer nach dem Zusammenfluss von Altmühl und Main-Donau-Kanal

sehenswerte Altstadt

Das vielgestaltige Städtchen in reizvoller Umgebung, mit historischer Altstadt und Streichelzoo überrascht uns angenehm.

Sehenswertes und Markantes in Riedenburg

[R] Rathaus
[C] Camping im Angesicht des Jägerfelsens
[1] Kloster St. Anna
[2] Klingendes Museum Mühlstr. 3, Spieluhr bis Digital
[3] Post
[4] Ruine Rabenstein
[5] Schloss Rosenburg
[6] Ruine Tachenstein
[7] Festplatz
[8] Dieterzhofener Berg 509 m ü.NN


mineralisch:

Das Kristallmuseum Riedenburg ist ein guter Tipp für Mineralien- u. Schmuckliebhaber:
- größter Bergkristall-Gruppe der Welt (3m x 2 m, 7,8 Tonnen)
- weltgrößter Turmalinsammlung - Edelstein des Jahrhunderts
- heilende Steine der Hildegard von Bingen (Steinbrecher haben das ewige Leben)
- historisch berühmte Diamanten (Replikate)
- Museumsladen - voraussichtlich geöffnet März bis Oktober 9.00-18.00 Uhr täglich

festlich

(?)

persönlich

(?)

Stadtteile/ Eingemeindungen:

Rosenburg - Jagdfalken-Hof mit Greifvögel-Volieren, Falknereimuseum, Burgschänke. Flugvorführungen von Greifvögeln um 11 und 15 Uhr außer Montag
Eggersberg - Burg und Schloss auf Jurafels über dem Altmühltal; Hofmarkmuseum mit Zeugnisse der ehem. Pfarrei, unikate Bestände der Hofmarkherrschaft, Grabfunde, Graphiken.

Schloss Prunn

Prunn: Schloss Prunn ist eine der besterhaltenen Ritterburgen Bayerns auf 70 m hohem Jurafels über der Altmühl, Renaissance-Wohnbau - Fundstelle einer Handschrift des Nibelungenliedes (?)


Echendorf - Bauernhof-Museum, mitunter mit Erlebnistag auf dem Bauernhof
Oberhofen - Ponyhof
Schamhaupten - Fossiliensteinbruch