Die Uckermark

Der Landkreis stimmt fast mit der ebenfalls als "Uckermark" bekannten, historisch gewachsenen Region überein - bis auf einen Teil, der in den hauptstädtischen Speckgürtel integriert wurde. Uckermärker sind aber keine Berliner. In Berlin ist ja auch kein Platz für Tabakfelder. Natürlich wie das Land, ländlich bedächtig und kaum "merkelich" vielleicht längst auf der Überholspur - echt Menschen zum Kennenlernen.

Boitzenburger Land

Gemeinde mit dem kleinen Städtchen Boitzenburg, 1.500 EW (2001) im Naturpark Uckermärkische Seen;

Boitzenburg Schlosshotel © nicky39

Stammschloss der Grafen von Arnim (1528, 19.Jh. auf Renaissance getrimmt) mit englischem Park (1840, Lenné)


- Feldsteinkirche St. Marien (13. Jh.) auf Hügel in Stadtmitte, umstanden von Fachwerkhäuseln;
- Ruine des ehemaligen Zisterzienser-Nonnenklosters (1270), Reste der Klosterkirche, funktionsfähige Klostermühle mit Müllerstube (Denkmal)

Gartz (Oder)

Oder-Stadt mit 2.100 EW (2001), Stadtbefestigung (15. Jh.), Stephanskirche (15. Jh.), Heiliggeistkapelle (15. Jh., Umbau 18. Jh.)

Gramzow

Gemeinde mit rund 2.000 EW (2012) auf 65,67 km² in 65 m ü. NN.

Gerswalde

Gemeinde mit rund 1.100 EW (2001) in 65 m ü. NN., Burg Gerswalde (Wasserburg)

Lychen

Stadt mit 3.400 EW (2001), gegründet 1248
Die Anhäufung vieler Rinnenseen im umliegend dichten Wald verleiht dieser Landschaft besonderen Reiz. Hohenlychen, Stolpsee, Steilufer am Netzowsee sind ein guter Tipp.

Lychen Uckermark © nijus.de


sehenswert:
Teile der Stadtbefestigung mit Stargarder und Fürstenberger Tor, ehemaliges Brauhaus (14.Jh.), Rathaus (1748), Johanneskirche (13. Jh.)

Mark Landin

Gemeinde mit rund 1.200 EW (2012) auf 44,52 km²

Mittenwalde b Templin

Gemeinde mit rund 400 EW (2012)

Passow

Gemeinde mit rund 1.500 EW (2012) und Welsebruch (Burg Greiffenberg)

Pinnow

Gemeinde mit rund 900 EW (2001)

Uckerland

Gemeinde mit rund EW (2012), gebildet aus:
Amalienhof, Bandelow, Dolgen, Fahrenholz, Güterberg, Hetzdorf, Jagow, Jahnkeshof, Karlstein, Kleisthöhe, Kutzerow, Lauenhof, Lemmersdorf, Lübbenow, Milow, Nechlin, Neumannshof, Ottenhagen, Schlepkow, Taschenberg, Trebenow, Uhlenhof, Werbelow, Wilsickow, Wismar, Wolfshagen, Lindhorst

OT Lübbenow

Ein Ort, wie er vor 100 Jahren in der Uckermark typisch war - das repräsentative Herrenhaus (Neoklassizismus, nach 1869) mit seinem Walmdach steht noch da, auch der in spätbarocker Stallanlage integrierte Taubenturm. Nur die Menschen sind jünger.

Städte und Gemeinden im Kreis / EW geschätzt
Angermünde Berkholz-Meyenburg 1.300, Boitzenburger Land, Brüssow Carmzow-Wallmow 650, Casekow 2.000, Flieth-Stegelitz 550, Gartz Gerswalde Göritz 8.000, Gramzow Grünow 900, Hohenselchow-Groß Pinnow 800, Lübbenow Lychen Mark Landin Mescherin 800, Mittenwalde b Templin, Milmersdorf 1.500, Nordwestuckermark 4.500, Oberuckersee 1.700, Passow Pinnow Prenzlau Randowtal 1.000, Schenkenberg 600, Schöneberg 900, Schönfeld 600, Schwedt Tantow 750, Temmen-Ringenwalde 550, Templin Uckerfelde 1.000, Uckerland Zichow 600, Hohenselchow-Groß Pinnow