Dettum

Gemeinde mit den Ortsteilen Dettum, Mönchevahlberg und Weferlingen seit 1974.
Dettum:
an ehem. Heerstraße unweit Altenau (Dettumer Bruch) gelegenes einstiges Pfarrdorf, 1226 erstmals urkundlich erwähnt als Thitenne. Dettum wurde 1542 "adlig frei". Weiter steht fest, dass es um 1800 hier 32 Kothöfe gab - machte rund 12 Koter und zig Köter pro Hof.
Dettum ist eine ertragreiche Gegend auf uraltem Siedlungsgrund: Das bewiesen Fundfragmente frühester bronzezeitlicher Dolchformen.
sehenswerte Bockwindmühle (1863), der Filgensee.
Mönchevahlberg:
Die ersten Siedler waren vermutlich Bauern und Jäger, die sich hier in dem ehemals sumpfigen Gebiet vor Eindringlingen versteckten. Jedenfalls führt ein aufgeworfener Damm geradewegs in sumpfiges Gebiet. 1134 erstmals urkundlich erwähnt als Valeberge, 1528 bereits als Moneke Vahlberge. Da besaßen Mönche des Benediktinerklosters St. Aegidien zu Braunschweig einen Ackerhof. Die Felder am Asserand waren zu allen Zeiten sehr fruchtbar.
Ab 1576 gingen die Erträge des Hofes (heute: Hedecke Hof) zum großen Teil an Studentenfreitische der Universität. Noch heute steht ein dreistöckiger Bergfried mit hohen Giebeln, ein barockes Gebäude sowie die barocke Hofeinfahrt.
Weferlingen:
unregelmäßig und haufenförmig angelegtes Dorf im Tal der Altenau, zwischen Elm und Asse gelegen; 965 erstmals urkundlich erwähnt als Weiverlingi - ein Platz, auf dem sich die Weber trafen oder schwankender Boden?
Von der Burg einer Familie Weferling(en) als die Gründer(?) ist noch ein Doppelwall mit Graben auf dem Barntorfschen Hof zu erkennen.
Eine romanische Kirchen wurde 1944 zerbombt, Neubau 1959. Vermutlich bis zum Dreißigjährigen Krieg soll es noch ein Dorf Klein Weferlingen gegeben haben.

Schöppenstedt

Stadt mit rund 5.400 EW (2012)

Veltheim (Ohe)

Gemeinde mit rund 1.000 EW (2012)

Sickte

Gemeinde mit rund 6.000 EW (2012) und den weiteren Orten Apelnstedt, Hötzum, Niedersickte, Obersickte, Volzum

Städte und Gemeinden im Kreis / EW geschätzt
Baddeckenstedt 3.500, Börßum 2.800, Burgdorf 2.400, Cramme 900, Cremlingen 12.900, Dahlum 700, Denkte 3.000, Dorstadt 700, Dettum Elbe 1.600, Erkerode 1.000, Evessen 1.300, Flöthe 1.150, Gielde 800, Haverlah 1.600, Hedeper 500, Heere 1.200, Heiningen 700, Kissenbrück 1.150, Hornburg Kneitlingen 800, Ohrum 600, Remlingen 1.800, Roklum 450, Schladen 5.000, Schöppenstedt Sehlde 900, Semmenstedt 650, Uehrde 900, Sickte Vahlberg 750, Werlaburgdorf 800, Veltheim Winnigstedt Wittmar 1.200, Wolfenbüttel