Wo man auf Schwalbenschiß schwört

Schmallenberg Hochsauerland, Panorama vom Wilzenberg © anwebe #16954705

Da wandert es sich besonders gut. Der Naturpark Homert und das Ebbegebirge locken. Das Land der Tausend Berge ist so ziemlich durchlöchert, wobei manche Höhle als Konzertsaal geeignet ist und auch genutzt wird.

Bestwig

Gemeinde mit 12.013 EW (2000)
großräumig ausgewiesene Natur- oder Landschaftsschutzgebiet

Eslohe (Sauerland)

Gemeinde im Sauerland mit 9.289 EW (2000)
besonders schön das Ensemble der Fachwerkgebäude, deren dunkelbraunes Gebälk sich schlicht vom weißen Putz abhebt, mit der Pfarrkirche St. Peter und Paul im Zentrum.
Die Gemeinde Eslohe (Sauerland) wurde im Jahre 1975 aus den Gemeinden Cobbenrode, Eslohe, Reiste und Wenholthausen gebildet. 

Hallenberg

Stadt mit 4.732 EW (2000)

Medebach

Hansestadt und Ferienort mit rund 8.400 EW (2000) auf 12.605 ha in landschaftlich reizvoller Hochebene am Rande des Rothaargebirges mit seinen weitläufige Tallandschaften.
erbaulich:
malerischen Fachwerkhäuser in allen 9 Ortsteilen, neuerdings auch wieder die Backhäuser in Berge und Deifeld. In Medebach selbst muss man schon durch die Gassen schleichen, um manches Kleinod zu entdecken. Krieg und Brände haben zu oft und zu viel vernichtet.
versammelt:Ferienpark Gran Dorado (1994) mit 10 verschiedenen Restaurants, Geschäften, Tennis- und Squash-Plätzen, Bowlingbahnen, Saunalandschaft, einem Dorfplatz und einem 4000 m² großen Südsee-Badeparadies.
Naturliebhaber schätzen die Begegnungen mit fast ausgestorbenen Tier- und Pflanzenarten im Europäischen Vogelschutzgebiet "Medebacher Bucht".
Küstelberg:
bekannt als Wintersportort mit Skihang am Schlossberg, Loipen und Skiwanderwege. Auf dem Schlossberg kann man noch eine Ringwallanlage und Resten einer Fliehburg ausmachen. Küstelberg hat neben einem Trimmpfad auch Hallenbad, Sauna, Solarium, Kegelbahn, Tretbecken, Grillplatz und einen Kinderspielplatz zu bieten. Und das Haus Ewers, eines der schönsten Fachwerkhäuser im Stadtgebiet.
Düdinghausen:
waldreicher Ferienort mit alten Dorfkern, am Südhang des "Hohen Pön" in 500 - 774 m ü.NN., einer der schneesichersten Orten der Ferienregion. Im Winter stehen dann auch Loipen und ein Skihang zur Verfügung.
Tretbecken im Wald, Sport- und Spielplatz, Grillanlage, Kreuzweg und lohnender Blick vom "Kreuzberg".
Dreggestobe - Drechslerwerkstatt, Heimatstube; Informationen über das alte Drechslerhandwerk und über das Leben um 1900. Vorführungen bedürfen einer Anmeldung. Spaziergänge und Wanderungen:
Dreislar:
typisches Hochsauerlanddorf in sehr waldreicher Landschaft, ruhig weil etwas abseits im Regenschatten des Rothaargebirges gelegen. übliche Freizeitmöglichkeiten und unübliche Schwerspatgrube.

Olsberg

Stadt mit 16.195 EW (2000); Schloss Gevelinghausen; Schloss Wildenberg in O.-Brunskappel

Städte und Gemeinden im Kreis
Arnsberg Bestwig Brilon Eslohe (Sauerland), Hallenberg Marsberg Medebach Meschede Olsberg Schmallenberg Sundern Winterberg