Sankt Goarshausen - Männer versenken

St. Goarshausen, Burg Katz Rhein © fotografci

foto © fotografci - St. Goarshausen, Burg Katz über dem Rhein

Stadt mit rund 1.300 EW (2012)

ortsgeschichtlich?

Wann wurde der Ort erstmals urkundlich erwähnt?
Wann erfolgte die Besiedlung bzw. Gründung?
Wann erhielt der Ort das Stadtrecht?

historische Altstadt

[A] Altes Rathaus
[B] Bahnhof
[m] Wein-und Heimatmuseum
[R] Rathaus
[V] Verbandsgemeindeverwaltung Dolkstraße 3

Sehenswertes und Markantes in St. Doarshausen

[1] Rheinpromenade
[2] ev. Kirche
[3] Kirche St. Johannes der Täufer
[4] Runder Turm (um 1400)
[5] Viereckiger Turm
[6] Burg Katz
[7] Katzenwald, weiter aufwärts Burgmühle am Forstbach


[8] Loreley (193 m) , Aussichtsplateau mit Loreley-Skulptur in Bornich, Dreiburgenblick
[9] zur Mole und zum Loreleyhafen. Am Nordzipfel sist eine Statue der Loreley aufgestellt. Fast gegenüber (rechte Rheinstraße) beginnt der Pfad Rheinsteig-Loreley-Extratour, führt zu Loreley-Siedlung, zur Sommerrodel- und Bobbahn und zum Aussichtsplateau. Kürzer geht es sich dahin ab [P] Hafenmole.

weiterhin

- Bachstraße mit 4 Mühlenstandorten
- OT Heide und weiter nach Süden entlang der rechten Rheinstrecke mit hohen Aussichtspunkten und etwas Weinbau

aussichtsreich

Die Loreley hockt nicht auf dem, sondern zu Füßen des Felsens auf der Hafenmole von St. Goarshausen. Das Parkplatzgetümmel verscheuchte die Loreley vom Felsen. Damit verstummte auch deren bezaubernder Gesang.

Der Loreleyfelsen ist zwar von St. Goar aus bestens zu sehen, liegt aber auf der anderen Rheinseite, und zwar hier auf St. Goarshausen, genau wie die Burg Katz. Eine Straße führt gute 5 km von St. Goarshausen auf die 160 m über den Rhein liegende Bergspitze.

event

Freilichtbühne auf dem Loreleyfelsen. Im Sommer finden hier Konzerte statt.

Ortsteile/Eingemeindung

Ehrenthal, Heide, Wellmich