Jöhstadt

Wir suchen (d)ein Foto.

Wer kann uns zu dieser Stadt passende Fotos überlassen?

Jöhstadt ist eine Bergstadt mit rund 2.800 EW (2012), 3.524 EW 12/1999 auf 49km² in waldreicher Kammlage des oberen Erzgebirges, in einer Höhenlage zwischen 670 und 821 m ü. NN. unmittelbar an der Grenze zu Böhmen.

Jöhstadt wird von einheimischen liebevoll "Staadtl" genannt. Der Ort und seine reizvolle Umgebung bieten vielfältige Möglichkeiten für Urlaub und Entspannung.

ortsgeschichtlich

Wann wurde der Ort erstmals urkundlich erwähnt?
1655 erhielt Jöhstadt von Johannes Georg I., Herzog von Sachsen das Stadtrecht verliehen.

sehenswerte Innenstadt

[M] Markt mit Postdistanzsäule (1730)
[R] Rathaus

Sehenswertes und Markantes in der Innenstadt von Jöhstadt

[1] Kirche St. Salvator


weiterhin:

?

Ortsteile/Eingemeindung

- Grumbach
- Schmalzgrube: Eisenlehrpfad mit Schmelzofen (15.?/16. Jh.), Hammer-Herrenhaus (1766)
- Steinbach: 1401 erstmals urkundlich erwähnt, 1696 schönstes Dorf Sachsens, viele gut erhaltene Fachwerkhäuser, Kirche 1686