Langenau

Wir suchen (d)ein Foto.

Wer kann uns zu dieser Stadt passende Fotos überlassen?

Stadt mit rund 14.200 EW (2012) am Rande der Schwäbischen Alb und des Donaurieds sowie nahe zum Lonetal

ortsgeschichtlich

1003 wurde der Ort Nawe am gleichnamigen Fluss erstmals genannt.
Um 1140 bis 1250 war Nau Besitz der Herren von Albeck.

1150 fand eine Reichsversammlung in Langenau mit König Konrad III. statt.

1301 erhielt Nau Stadtrechte durch König Albrecht verliehen.

1377 kam Nau nach mehrfachem Besitzerwechel an die Stadt Ulm (bis 1802) und verlor zugleich seine Stadtrechte.

1462 erstürmte Herzog Ludwig von Bayern den Nauer Kirchhof. Was bewog ihn dazu? Der Amtmann von Ulm und 40(?) Bauern fanden den Tod - naheliegend der Begriff "Bauernopfer".

Erst etwa ab Mitte 16. Jh. wurde Langenau auch so genannt. Ostheim und Westheim waren an der Nau zum langen Ort an der Nau verschmolzen. Hinzu kam dann bald (?) das alte Nau.

Langenau machte Bekanntschaft mit Wallenstein und General Wrangel. Auch Erbfolgekriege mit Brandschatzung und Plünderung, Hungersnöte und Pest machten um Langenau keinen Bogen.

1802 kam Langenau unter bayrische Herrschaft, 1810 letztlich zu Württemberg.
1848 erhielt Langenau erneut die Stadtrechte.
1876 kam die Bahn mit Anschluss an die Linie Sontheim-Heidenheim bzw. nach Ulm

Nach 1945 stieg die Zahl der Einwohner beträchtlich, da viele Deutsche ihre alte Heimat verloren und hier Neusiedler wurden.

historischer Stadtkern

Lobenswert ist die Beschilderung bedeutsamer Gebäude und Erklärungsversuche. Langenau gilt als einer der quellreichsten Orte Deutschlands - seine Wasseruellen betreffend.

[M] Mark
[R] Rathaus, Stadtverwaltung Langenau Marktplatz 1
[m] Heimatmuseum, Pfleghof

Sehenswertes und Markantes im Stadtgebiet von Langenau an der Donau

[1] Stadtbücherei, Pfleghofsaals
[2] Martinskirche (14./18. Jh.), barocker Hochaltar; Was blieb von dem gallo-römischer Tempel bei der Kirche?

[3] Stadthalle (1964)
[4] Helferhaus Lange Straße 36, Fachwerk 18. Jh.

[5] Leonhardskirche
[6] Hallenbad, Freibad
[7] Burghof
[8] stattliches Haus mit Uhr, rotbraune Fassade, Funktion?
[?] Langmühle, Baudenkmal


weiterhin:
- Freizeitsport im Donauried
- Badeseen in der näheren Umgebung - wo?

natürlich
event
museal im Pfleghof
merkwürdig

1851 wanderten mehrere Bürger nach Amerika aus - auf Kosten der Stadt als eine Art Abwrackprämie für Menschen! Viele Deutsche suchten in Amerika eine neue Heimat. Manche fanden sie. Es ist schon tragisch, dass die alte Heimat auf ihre Bürger so gern verzichtete. Was waren die konkreten Hintergründe und gab es auch Heimkehrer? Erhielten sie eine Rückkehrprämie?

persönlich
Literatur/Quellen

Dr. Uwe Schmidt: Die Geschichte der Stadt Langenau - von den Römern bis heute; Theiss Stuttgart, 2000

Stadtteile/Eingemeindung
Lage einiger Orte im Stadtgebiet von Langenau an der Donau

1972 Eingemeindung von Albeck, Göttingen und Hörvelsingen, seitdem Stadtteile von Langenau