Alb Donau und viel Blau um Ulm

Das gewundenen Tal die Große Lauter gilt als eines der schönsten Täler der Schwäbischen Alb. Zahlreiche Ruinen und bizarre Felsformationen, Weiler und Wacholderheiden, romatische Mühlen begleiten die Uferwege - ideale Wandererfahrungen.

Altheim b Ehingen

Gemeinde mit rund 600 EW (2012)

Altheim (Alb)

Gemeinde mit rund 1.800 EW (2012), bestehend aus Altheim, Märkleshöfe, Söglingen, Zähringen

Asselfingen

Gemeinde mit rund 1.000 EW (2011)

Ballendorf Württ

Gemeinde mit rund 700 EW (2012) mit Bockwindmühle vor Ballendorf

Beimerstetten

Gemeinde mit rund 2.500 EW (2012) mit Beimerstetten, Eiselau, Hagen

Berghülen

Gemeinde mit rund 1.900 EW (2012), gebildet aus Berghülen, Bühlenhausen,Treffensbuch
- Kutschenmuseum Ulmer Straße

Blaustein

Gemeinde mit rund 15.000 EW (2012) an der Blau.
Die Verleihung der Stadtrechte erfolgte 2015.
- Ausgrabung Steinzeitdorf Ehrenstein
- Blausteinblick in Herrlingen
zugehörig:
Arnegg, Bermaringen, Dietingen, Herrlingen, Markbronn, Weidach, Wippingen

Dietenheim Iller

Stadt mit rund 6.500 EW (2012) viel mehr an der Gießen und wohl etwa 1,5 km an der Iller
- ehemaliges Fuggerhaus Königstraße 70
- Beim Hirtenhaus
mit Regglisweiler

Erbach

Stadt mit rund 13.000 EW (2012) an der Donau, der hier einmündeten Rot und dem Erlenbach
2002 erfolgte die Verleihung der Stadtrechte für Erbach.
- Badesee Erbach
- Schloss, Schlossmuseum, Schloss-Theater Erbach, Schlossberg
zugehörig:
Dellmensingen, Donaurieden, Erbach, Ersingen, Ringingen

Hausen am Bussen

Gemeinde mit rund 250 EW (2012)
Der kegelförmige Berg ist mit 767 m ü.NN. die höchste Erhebung Ostschwabens. Auf dem Gipfel steht eine 1516 erbaute Wallfahrtskirche.

Illerkirchberg

Gemeinde mit rund 4.700 EW (2012), bestehend aus Beutelreusch, Buch, Illerkirchberg, Mussingen, Oberkirchberg, Oberweiler, Unterkirchberg

Illerrieden

Gemeinde mit rund 3.300 EW (2012), gebildet aus Illerrieden, Wangen, Dorndorf

Laichingen

Stadt mit rund 11.000 EW (2012)
Die Laichinger Tiefenhöhle reicht bis zu 80 m unter die Oberfläche und umfasst insgesamt 13 Schächte, von denen fünf begehbar sind. Sie ist die tiefste Höhle der Schwäbischen Alb.
zugehörig die Orte:
Feldstetten, Machtolsheim, Suppingen

Obermarchtal

Gemeinde an der Donau mit etwa 1.300 EW (2000). Das Prämonstratenserstift Obermarchtal wurde 1171 gegründet. Die sehenswert architektonisch geschlossene Barockanlage ist auch weithin zu hören - mit 13 Glocke läutend. Die Klosterkirche (1701) wurde von den Architekten Franz Beer, Michael und Christian Thumb (Vorarlberger Bauschule) 1686-1701 erbaut. Sie ist eines der besten Beispiele deutschen Frühbarocks.

Schloss Mochental (1734), imposantes Barockbauwerk, einst Ruhesitz der Äbte von Zwiefalten, heute Kunstgalerie und originelles Besenmuseum

Schelklingen

Stadt mit rund 6.800 EW (2012) an der Ach
- Rathaus, Marktstraße 15
- Achtopf, Quelle der Ach
- Kleinkunst Bühne im Stellwerk
- Lourdes-Grotte, Münsinger Straße
- Hohler Felsen mit Grillplatz an der Ach
interessant: Siedlung Urspring am Urspringtopf mit Mühle, Forsthaus/Töpferei, Alte Druckerei, Hellhaus, Dorment, Ulrichskirche, Oberes Haus, Mädchenhaus, Pferdestall
Schmiechener See
zugehörig:
Gundershofen, Hausen, Hütten, Ingstetten, Justingen, Schelklingen, Schmiechen, Sondernach

Städte und Gemeinden im Kreis / EW geschätzt
Allmendingen 4.399, Amstetten 3.900, Altheim b Ehingen, Altheim (Alb) Ballendorf Asselfingen Balzheim 2.000, Beimerstetten Berghülen Bernstadt 2.200, Blaustein, Blaubeuren Börslingen 200, Breitingen 300, Dietenheim Dornstadt 8.600, Ehingen (Donau) Emeringen 150, Emerkingen 800, Griesingen 1.000, Erbach Grundsheim 200, Hausen am Bussen 250, Heroldstatt 2.700, Holzkirch 250, Hüttisheim 1.400, Illerkirchberg Illerrieden Laichingen Langenau Lauterach 600, Lonsee 4.800, Merklingen Alb 1.900, Munderkingen Neenstetten 800, Nellingen 1.900, Nerenstetten 350, Oberdischingen 2.050, Obermarchthal Oberstadion 1.500, Öllingen 500, Öpfingen 2.300, Rammingen 1.250, Rechtenstein 300, Rottenacker 2.050, Schnürpflingen 1.300, Schelklingen Setzingen 650, Staig Weihung 3.100, Ulm (kreisfreie Stadt), Untermarchtal 900, Unterstadion 750, Unterwachingen 200, Weidenstetten 1.300, Westerheim 2.900, Westerstetten 2.200

 :