Laupheim

Wir suchen (d)ein Foto.

Wer kann uns zu dieser Stadt passende Fotos überlassen?

Laupheim ist mit nicht ganz 20.000 EW (2008) auf 61,78 km² die zweitgrößte Stadt im Landkreis Biberach. Sie liegt im Norden des Landkreises und bildet ein Mittelzentrum.
Reichlich die Hälfte seines Gebietes wird landwirtschaftlich genutzt.

ortsgeschichtlich

778 wurde Laupheim erstmals in einer Urkunde genannt.
Günstig an zwei Hauptverkehrswegen gelegen, bot sich als Hauptort und Gerichtsstätte im Rammagau an.

926 verwüsteten die Hunnen bei ihrem Einfall die ganze Umgegend.
Um 1100 gab es hier bereits eine Burg der Staufer. Diese kam mit der sich gebildeten Ortschaft in den in den Besitz der Trucksessen von Waldsee., die zusammen mit ihrem übrigen oberschwäbischen Besitz diese Herrschaft
1331 wurde dieser Besitz an die Habsburger verkauft. Verpfändet und ab 1407 belehnt an die Ritter von Ellerbach, blieben alle Rechte bis 1805 bei Österreich.

So lange Hubschrauber lieblich um Laupheim säuseln, ist die Welt noch in Ordnung. Die Stadt ist stolz auf die lange Tradition als Garnisonstadt und die ausbaufähigen Einsatzmöglichkeiten.

sehenswerte Innenstadt

[B] Bahnhof
[M] Marktplatz
[R] Rathaus

Markantes und Sehenswertes in der Innenstadt von Laupheim

[1] ev. Stadtpfarrkirche
[2] Roter Ochse
[3] Schloss Großlaupheim

[4] Stadtpfarrkirche St. Peter und Paul (1623/61 neu gebaut), Barock, Wahrzeichen der Stadt

[5] Schranne, Galerie
[6] Schloss Kleinlaupheim > Auf dem Berg
[7] Marienkirche


weiterhin:
- Höllsee, Bibrisee - kann man darin baden? Im Parkbad und im Hallenbad am Parkweg sicher.
- Wasserturm an der Hasenstraße
- Leonhardskapelle, Friedhofskapelle und einstige Wallfahrtskirche (1445)

exponiert
event

?

persönlich

Carl Laemmle wurde 1867 in Laupheim geboren. Nach abgeschlossener Kaufmannslehre wanderte er 1884 nach Amerika aus, um seine Hollywood-Karriere zu beginnen - vom Laufburschen in einer verschlafenen Kleinstadt zum Entwickler und Filmproduzenten der größten Filmmetropole der Welt. Er produzierte über 9.000 Filme, darunter u.a. auch "Der Glöckner von Notre Dame" (1923) und "Im Westen nichts Neues", der 1933 in Deutschland ebenso wie die literarische Vorlage und der Autor Remarque verboten wurden. Laemmle starb 1939 in Beverly Hills.

Ortsteile/Eingemeindung
Orteim Stadtgebiet von Laupheim

Im Rahmen der Gemeindereform kamen 1972 Baustetten, Bihlafingen, Untersulmetingen sowie 1975 Obersulmetingen zur Stadt Laupheim.