Ochsenhausen

Wir suchen (d)ein Foto.

Wer kann uns zu dieser Stadt passende Fotos überlassen?

Stadt mit ca. 8.700 EW an der Rottum
ortsgeschichtlich?

Wann wurde der Ort erstmals urkundlich erwähnt?
Wann erfolgte die Besiedlung bzw. Gründung?
Wann erhielt der Ort das Stadtrecht?

Über Ochsenhausen thront die gewaltige Anlage der ehemaligen Benediktiner- Reichsabtei. 1093 wurde sie erstmals urkundlich erwähnt. Heute werden die Räumlichkeiten für Konzerte und Ausstellungen als kulturelles Zentrum für die ganze Region weiter genutzt. Die prächtig barockisierte Klosterkirche mit der "Meisterorgel" des Urochsenhauseners Joseph Gabler blieb passend in diesem Rahmen.

sehenswerte Innenstadt

[B] Bahnhof zum Öchsle, das noch Wiesen und Wälder durchzockelt. Dabei handelt es sich aber nicht um ein kleines Männlein oder Weinmaß sondern um eine der letzten noch erhaltenen Schmalspurbahnen.

[M] Marktplatz
[R] Rathaus

Markantes und Sehenswertes in der Innenstadt Ochsenhausen

[1] Alte Post, Gaststätte
[?]


weiterhin:


event

?

persönlich

.

Ortsteile/Eingemeindung
Orte im Stadtgebiet von Ochsenhausen

Goppertshofen, Hattenburg, Mittelbuch, Ochsenhausen, Reinstetten, Wennedach