Eppingen

Wir suchen (d)ein Foto.

Wer kann uns zu dieser Stadt passende Fotos überlassen?

Fachwerkstadt mit rund 20.500 EW (2007) in 176m ü.NN.
Die ehemalige Freie Reichsstadt(?) ist längst über die ehemalige Stadtmauer hinaus gewachsen.

ortsgeschichtlich

985 erfolgte die erste urkundliche Erwähnung von Eppingen als "Epbingon".
1220 hatte Eppingen die Stadtrechte erhalten.

sehenswerte Innenstadt

Die denkmalgeschützte Altstadt gilt als ein Schatzkästlein deutscher Fachwerkkunst mit über 100 Fachwerkhäusern..

Ganze Häuserzeilen alemannischer und fränkischer Bauweise findet man in der Metzgergasse, St. Petersgasse und am Altstadtbogen. Eppingen ist Station der Deutschen Fachwerkstraße.

[R] Rathausplatz
[m] Museen
[B] Bahnhof, Bahnhofstraße

[1] Stadtmauer Fragment an der Leiergasse
[2] Stadtbücherei
[3] Palmbrauhaus und Brauerei Palmbräu
[4] ev. Stadtkirche

Sehenswertes und Markantes der Innenstadt von Eppingen


[5] Pfeifferturm, rundum prachtvolle Fachwerkhäuser
[6] Altstädter Kirche (1435), gotische Fresken im Turmchor und Wandmalereien (Anfang 14. Jh.). Das Baumannsches Haus (1582), Renaissance, fällt in der Kirchgasse durch sein reiches Schnitzwerk auf.
[7] Alte Universität (1564), in der Pestzeit von der Uni Heilbronn als Ausweichquartier genutzt. In ihr ist ein bauanregendes Stadt- und Fachwerkmuseum untergebracht.

[8] Fachwerklehrpfad
[9] Saalbau Schwanen

weiterhin:

- Alte Post (1515)
- ehem. Ratsschenke (1388

museal
ruhig

großer Hartwald und kleiner Birkenwald

event

Historische Umzüge, Altstadtfeste, Orgelkonzerte, Puppentheater

Stadtteile/Eingemeindung
Eppingen, Stadtteile

Adelshofen
Elsenz
Eppingen
Kleingartach
Mühlbach
Richen
Rohrbach