St. Blasien - Slogan Zentrum des Universums

Vom Domplatz zur Hauptstraße von St. B lasien geblickt

Stadt und renommierter Kurort mit rund 4.500 EW (2005) in 760-1300 m ü.NN. im Schwarzwald am Rand des Feldbergmassivs und nahe am Schluchsee

858 wurde erstmals das Benediktinerkloster im heutigen St. Blasien erwähnt. Die Geschichte der Stadt ist auf das Engste mit der des Klosters verknüpft. Das Kloster war ab dem späten Mittelalter eines der wichtigsten im süddeutschen Sprachraum. Eine große Blüte erlebte es Kloster mit Fürstabt Martin Gerbert, in dessen Zeit auch die eindrucksvolle klassizistische Kuppelkirche erbaut wurde. 1806 wurde das Kloster säkularisiert. Die hohen Erhaltungskosten wurden durch wirtschaftliche Nutzungskonzepte mehr als kompensiert.

1809 nutzte der Züricher Johann Georg Bodmer die ehemaligen Klostergebäude für eine der ersten Maschinenfabriken Deutschlands. Zu Spinnerei kam dann die Fabrikation von Präzisionsgewehren und passendn.d.Z. leistungsfähige Münzprägemaschinen hinzu. In kürzester Zeit enstand eines der frühindustriellen badischen Hochzentren. Diesen Trend stoppte eine erste Bankenkrise und die bald folgende Weltwirtschaftskrise.

1882 startete der Geschäftsmann Otto Hüglin mit dem Bau eines Kurhauses und mondänen Etablissements eine hochmoderne Kur- und Wasserheilanstalt für entsprechendes Klientel. Mit parallelen Aufstiegs des Sanatoriums St. Blasien zurr europaweit bekannten medizinischen Einrichtung zog es allerhand Brühmtheiten, nicht zuletzt 1918 den letzten kaiserlichen Reichskanzler Prinz Max von Baden in St. Blasien. War es die klärende Waldluft, die ihn dazu trieb, wenig später in Berlin eigenmächtig die Abdankung Wilhelms II. zu verkünden?

sehenswerte Innenstadt

?


[m] Museum
[R] Rathaus

[1] Dom (1772/83), früher Klassizismus, drittgrößte Kuppelkirche Europas. Die rund 35m hohen Kuppel wird nur zum Schein von 20 korintischen Säulen getragen - mächtig raffiniert wie die 858 hier gegründete Benediktinerabtei. 1746 wurden ihre Äbte zu Fürstäbten ernannt, doch mit 1806 wurde das Kloster aufgehoben.


Sehenswertes und Markantes in der Innenstadt von

[2] Bognatohaus
[3] Christuskirche

[4] Haus des Gastes
[5] Haus Rogg
[6] Haus Polau


Kaufhaus im Stile des frühen Kurshoppings


parkig

• Kurpark mit dem Süßen Winkel am Steinabach
• Patresgarten

aussichtsreich

Weißenstein, Kohlwaldweg
Kletterfelsen am Blasiwälderweg

gewandert

St. Blasien ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen im Naturpark Südschwarzwald und Etappenziel auf dem Qualitätswanderweg Schluchtensteig.

event
persönlich

Ludwig Börne (1832), Felix Mendelssohn Bartholdy (1837), Franklin D. Roosevelt (mehrfach) weilten u.a. in St. Blasien.

Stadtteile/Eingemeindung

Das Stadtgebiet erstreckt sich von Menzenschwand, Hinterdorf und Vorderdorf im Norden mit dem reich verzweigten Quellgebiet der Alb über St. Blasien, dem Albstausee und weiter im Albtal bis Immeneich im Süden.