Hechingen - die Wiege Preußens

Hohenzoller-Burg bei Hechingen in der Schwäbischen Alb © oceanica

Kreisstadt mit ca. 19.200 EW am Nordrand der Schwäbischen Alb, am Fuß von Berg und Burg Hohenzollern

ortsgeschichtlich

786 wurde Hechingen erstmals erwähnt in einer Urkunde des Klosters St. Gallen als "Hahhingum".
Im 12. Jh. kam ein Zweig der hiesigen Zollerngrafen in den Besitz der Burggrafschaft Nürnberg.
1255 erfolgte die Ersterwähnung als Stadt.

Ab 1576 war Hechingen Sitz der Grafen bzw. Fürsten von Hohenzollern-Hechingen. Aus diesem Teil der Familie erwuchs die spätere brandenburgisch-preußische Linie. In ihrem Stammland entstanden drei zollerische Kleinstaaten - Haigerloch, Hechingen, Sigmaringen.

1849 übernahm Preußen diese Territorien und König Friedrich Wilhelm IV. ließ die verfallene Hohenzollernburg von 1850-67 im romantisierenden Stil wieder aufbauen. Ihre Schatzkammer birgt Tafelsilber und Gewänder Friedrich des Großen.
Das turmreiche Schloss Hohenzollern mit seinen zwei Kapellen ist über Hechingen-Süd auf der Straße Burg Hohenzollern (K7110) zu erreichen. Der Zollernberg reicht auf 855 m ü.NN. erreicht

sehenswerte Innenstadt

[M] Markt
[m] Museum
[R] Rathaus
[T] Burgtheater

Sehenswertes und Markantes in der Innenstadt von Hechingen

[1] Kichtenauhalle , Evelstraße
[2] Weißes Häusle
[3] Villa Eugenia
[4] Stadthalle, Museum
[5] Stiftskirche Stz. Jakobus

[6] ehemalige Hofapotheke
[7] Altes Schloss
[8] Untertor
[9] zur Klosterkirche St. Luzen


weiterhin:

Freilichtmuseum in Stein, Römerstraße.Die 1973 hier freigelegte Villa rustica, ein von zahlreichen Versorgungsgebäuden umgebener palastartiger Gutshof mit etwa 1600 m² Wohnfläche, stellt eine der größten römischen Gutsanlagen nördlich der Alpen dar.

etwas nordwestlich:
barockes Lustschlösschen Lindich (1738), umgeben von 6 im Halbkreis angeordneten Gesindehäusern. In der einst fürstlichen Sommerresidenz finden Konzerte statt.

im Süden: Fasanengarten (?)

sportlich

Hallen-Freibad > Niederhechinger Straße

Stadtteile/Eingemeindung
Orte im Stadtgebiet von Hechingen

Bechtoldsweiher, Beuren, Boll, Hechingen, Schlatt, Sickingen, Stetten