mal Klamm-heimlich richtig eistobeln

Allgäuer Alpen Panorama © Alexander Rochau
Die Allgäuer Alpen zählen über 300 Gipfel, von denen über 200 die 2.000m überragen. Eindrucksvolle Bergpanoramen, viele klare Bergseen und weite Täler vermitteln urwüchsige Ursprünglichkeit - wildromantische Urlaubsidylle für Besucher. Ein hartes Leben für manchen Bergbauern. Behutsamkeit ist angesagt.

Altusried

Marktgemeinde mit rund 9.900 EW (2012)
- Theaterdorf im Allgäu mit Freilichtbühne und Theaterkästle
- Flachsmuseum im Kultur- und Verkehrsamt, Knochenstampfmühle, naturkundliche Sammlung
- gewandert:
Altusried - Burgruine Kalden -Illerdurchbruch - Altusried
Tourenlänge 7km, Wanderzeit 2 Stunden, Höhenunterschiede vom 100 m.

Altusrieder Wanderetzour

Vom Zentrum Richtung Leutkirch, rechts auf die Kaldener Straße Ort verlassen. Auf der Höhe gabelt sich die Straße - Kruzifix! Rechts halten und der schmalen Asphaltstraße bis zur Waldecke folgen, dann in den schmalen Pfad einbiegen. Weiter geht es an der Ruine Kalden vorbei über die Wiese zum Geländer an der Abbruchkante des Illerufers - schöner Ausblick ins tiefe Flusstal. Vorbei an der kleinen Ruine gabelt sich der Weg, nach links gelangt man auf Weg 2 und über einige Stufen zu einem schmalen Pfad, der am Waldrand entlang und dann durch ein Waldstück talwärts nach Fischers führt. Hier rechts, dann auf dem breiten Asphaltweg an Kuppel und Hörgers vorbei nach Altusried.

Bad Hindelang

Bad Hindelang im Allgäu, Almwiese mit Knabenkraut © Bernd S.

Marktgemeinde mit rund 4.900 EW (2012), Kneipp-Kurort und Wintersportzentrum;

1170 Schenkungsurkunde eines Priesters Hundilanc
Rathaus(1616), Frühbarock, ehemals Sommer- und Jagdresidenz der Augsburger Fürstbischöfe


Buchenberg

Marktgemeinde mit rund 4.000 EW (2012)
heißer Wandertipp: Naturidyll Eschacher Weiher in 900 m ü.NN.

Dietmannsried

Marktgemeinde mit rund 7.800 EW (2012)

Fischen i. Allgäu

Gemeinde mit rund 3.000 EW (2012) im Allgäu, an der Iller, im Ost des Balderschwanger Tals unweit vom Breitachklamm, Geißalpsee, zwischen Sonthofen und Oberstdorf - das lohnt allemal.

Obermaiselstein

Gemeinde mit rund 900 EW (2012)
Sturmannshöhle, einzige begehbare Naturhöhle im Allgäu

Oberstaufen

Marktgemeinde mit rund 7.300 EW (2012), heilklimatischer Schrothkurort im größten Sommerweidengebiet; Erlebnisbad
Den Alp-Abtrieb kann man alljährlich im September in Steibis und Thalkirchdorf als volkstümliches Schauspiel erleben.
in Knechthofen Freilicht-Bauernhausmuseum, 's Huimatle

Sulzberg

Marktgemeinde mit rund 4.700 EW (2012)
sommerfestliche größte Burgruine im Oberallgäu mit Bergfried (24m) und Aussichtsterrasse sowie Museum,
Sulzberger See (Bad, Eislaufen), Rottachsee (Segeln, Angeln usw.);
winterlich gespurte Skating- und Klassikloipen

Wertach

Marktgemeinde mit rund 2.500 EW (2012)

Weitnau

Marktgemeinde mit rund 5.100 EW (2012)
Ruine Alttrauchburg bei Kleinweile-Hofen mit rustikaler Gaststätte,
OT Wengen mit Schau für Fans von Modelleisenbahnen

Wiggensbach

Marktgemeinde mit rund 4.800 EW (2012), Ort in rund 900 m ü.NN. mit einer der schönsten Rokokokirchen der Region, St. Pankraz; Filzwerkstatt und wechselnde Ausstellungen in der ehemaligen Schule;
Bio-Schaukäserei
Golfplatz

Städte und Gemeinden im Kreis / EW geschätzt
Altusried Bad Hindelang Balderschwang 300, Betzigau 2.800, Blaichach 5.700, Bolsterlang 1.000, Buchenberg Burgberg i. Allgäu 3.200, Dietmannsried Durach 6.700, Fischen Haldenwang 3.700, Immenstadt Kempten (kreisfrei), Lauben 3.300, Missen-Wilhams 1.400, Obermaiselstein Oberstaufen Oberstdorf Ofterschwang 1.900, Oy-Mittelberg 4.400, Rettenberg 4.200, Sonthofen Sulzberg Waltenhofen 8.900, Wertach Wiggensbach Weitnau Wildpoldsried 2.500