würziges Weinland Mainfranken

Ob Wandern in den Weinbergen, Paddeln auf dem Main oder Radfahren entlang der Flusslandschaft in abwechslungsreicher Weinkulturlandschaft - das verspricht einen erholsamen Mix aus Spannung und Entspannung.
Der Mainwanderweg
Wer die malerische Flusslandschaft mit dem Fahrrad entdecken möchte, dem sei der Main-Radweg ans Herz gelegt.
Direkt am Mainufer entlang durchquert der beliebte Fernradweg die Region und verbindet Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten miteinander.
Auch Kanu- und Kajakfahrer finden auf dem Main ideale Voraussetzungen. Hier folgen die Wasserwanderer am besten der „Gelben Welle". Das Leitsystem mit seinen gelben Hinweisschildern erleichtert direkt vom Wasser aus die Orientierung und signalisiert gute Anlegestellen.

Bütthard

Marktgemeinde mit rund 1.300 EW (2012)

Eisenheim

Marktgemeinde mit rund 3.700 EW (2012)

Erlabrunn

Gemeinde mit rund 1.700 EW (2012), Weinort Erlabrunn am Main zwischen Würzburg und Karlstadt.
Verwaltung > Zellinger Straße 3
malerische Gässchen, alte Fachwerkhäuser von gemütlich bis verträumt. Nicht wecken lassen!
- zwei Naturbadeseen im Naherholungsgebiet
- Gärten am Fluss
- Schwarzkiefernwald auf dem Volkenberg (355 m ü.NN.)
- weltweit erstes Clematisdorf (2009).

Gelchsheim

Marktgemeinde mit rund 850 EW (2012)

Giebelstadt

Marktgemeinde mit rund 5.200 EW (2012)

Helmstadt

Marktgemeinde mit rund 2.600 EW (2012)

Höchberg

Marktgemeinde mit rund 9.100 EW (2012)

Neubrunn

Marktgemeinde mit rund 2.200 EW (2012)

Randersacker

Marktgemeinde mit rund 3.400 EW (2012)
wie in Stein und Wein hineingebaute Gemütlichkeit;
Kirche mit schmuckvoll geformtem romanischem Turm ist zugleich Zeugnis des früheren Steinhauergewerbe in den hiesigen Muschelkalkbrüchen.

Reichenberg

Marktgemeinde mit rund 4.000 EW (2012) im Odenwald
Schloss Reichenberg, rund 100 m über dem Ort, ist eigentlich kein Schloss, vielmehr die Burgruine einer Höhenburg (1150). Palas und Gebäude der Vorburg werden heute wieder genutzt, vorwiegend durch die evangelische Jugend.

Remlingen

Marktgemeinde mit rund 1.500 EW (2012)

Röttingen

Städtchen mit rund 1.600 EW (2012) und erste Europastadt (1953) im oberen Taubertal, nahe zum württembergischen Weikersheim
sehenswert:
- gut erhaltene Wehrtürme in historischer Stadtbefestigung um den mittelalterlichen Stadtkern
- schöne Fachwerkhäuser
- Rathaus, reich Barock
- Weinmuseum im Bacchuskeller der Burg Brattenstein
besuchenswert: die Sommer-Festspiele im idyllischen Hof der Ritterburg Brattenstein;
bemessenswert: die ungewöhnlich vielen Sonnenuhren
zusammengehörig:
Aufstetten, Röttingen und Strüth

Tauberrettersheim

Gemeinde mit rund 900 EW (2012)

Thüngersheim

Gemeinde mit rund 2.600 EW (2012)
Der denkmalgeschützten Altort entstand durch frühe fränkische Besiedlung.
sehenswert:
- viel Fachwerk, Torhäuser, Zehnthof
- Reste einer alten Kirchenburg
- kath. Pfarrkirche St. Vitus (1862), Neugotik, Turm um 1600
- kunsthistorisch bedeutsame Hausmadonnen und Bildstöcke
- Bergkapelle und allerwegs Bildstöcke
- Steinbrücke (1733), von Balthasar Neumann erbaut
genüßlich:
- Gaden dienten der Aufbeahrung von Vorräten, heute der Vermittlung geistiger Genüsse
> www. weinkulturgaden.de
- Weinberg-Erlebnisführungen
erfrischend:
- Freibad am Main, beheizt, großzügige Liegewiese

Winterhausen

Marktgemeinde mit rund 1.400 EW (2012) am westlichen Mainufer
Reste mittelalterlicher Ummauerung, Marktplatz

Zell am Main

Gemeinde mit rund 4.200 EW (2012) am sehr beweinten Ebersberg, mit Burgruine

Städte und Gemeinden im Kreis / EW geschätzt
Altertheim 2.000, Aub Bergtheim 3.500, Bieberehren 900, Bütthard Eibelstadt Eisenheim Eisingen 3.400, Erlabrunn, Estenfeld 4.800, Frickenhausen am Main Gaukönigshofen 2.500, Gelchsheim Gerbrunn 6.100, Geroldshausen 1.300, Giebelstadt Greußenheim 1.600, Güntersleben 4.350, Hausen b. Würzburg 2.400, Helmstadt Hettstadt 3.700, Höchberg Holzkirchen Unterfr 1.000, Kirchheim Unterfr 2.100, Kist 2.500, Kleinrinderfeld 2.100, Kürnach 4.600, Leinach 3.100, Margetshöchheim 3.100, Neubrunn Oberpleichfeld 1.100, Ochsenfurt Prosselsheim 1.200, Randersacker Reichenberg Remlingen Riedenheim 800, Rimpar Röttingen Rottendorf 5.300, Sommerhausen Sonderhofen 800, Tauberrettersheim Theilheim 2.300, Thüngersheim, Uettingen 1.800, Unterpleichfeld 2.800, Veitshöchheim Waldbrunn 2.600, Waldbüttelbrunn 4.900, Winterhausen Würzburg (kreisfrei), Zell am Main