Kreis im Zugriffsbereich der Vogelsbergbande (um 1800)

Sünthel Märchenwald - nahe Hanau © Blickfang

Der Sünthel nahe Hanau ist nicht nur märchenhaft. Hier kann man sich auch real gut einen Haufen Räuber vorstellen.

Birstein

Gemeinde mit rund 6.300 EW (2009)
großzügige Schlossanlage mit Resten der mittelalterlichen Burg, Fürstenhaus mit Renaissanceportal, Kapelle (16.Jh.) und Landschaftsgarten;
Basalteisenstein; frühe Eisengießerei - Wanderung ins Brachttal
event: Birsteiner Markt (Festumzug, Höhenfeuerwerk, Krammarkt) 1. WE im September

Erlensee

Stadt mit rund 13.200 EW (2012)

Die Gemeinde Erlensee entwickelte sich mit stetig wachsender Einwohnerzahl um die beiden Orte Rückingen und Langendiebach, die immer deutlicher baulich zusammenwuchsen.
2012 wurden Erlensee durch die Landesregierung Hessen der Status eine Stadt zugesprochen.
Zur weiteren städtebaulichen Entwicklung trug die Förderung und kreative Umsetztung der Förderprogramme
- Dorferneuerung Langendiebach
- Soziale Stadt Rückingen
wesentlich mit bei. Ein modernes Zentrum entstand, in dem auch historische Wurzeln nicht gekappt wurden. Auch der alte Ortskern von Langendiebach ist attraktiver und erholsamer geworden.
bemerkenswert:
- historische Wasserburg
- Rückinger Schlösschen
- Fehlende Bankenhochhäuser, Spielbanken, Fußballstadien können auch Lebensqualität bedeuten.

Flörsbachtal

Gemeinde mit rund 2.500 EW (2009) an der Deutschen Ferienstraße
persönlich:
Hans Jokob Christoffel von Grimmelshausen, großartiger literarischer Zeitzeuge, geboren um 1622. Sein Geburtshaus steht in der Schmidtgasse.
Philipp Reis hat hier die Telekomm mit erfunden. Sein Geburtshaus steht in der Langgasse.

Langenselbold

Stadt mit rund 13.500 EW (2012) im Kinzigtal an der A6 mit beidseits günstig angebundenen Gewerbegebieten - Gewerbepark im Süden, Gewerbegebiet am Nesselbusch im Nordwesten
- Segelflugplatz
- Freizeit- und Erholungspark Kinzigsee, Ruhlsee

Linsengericht

Gemeinde mit rund 9.900 (EW (2009). Sie hat mit Linsen nicht mehr als andere Orte zu tun.

Nidderau

Gemeinde mit rund 20.000 EW (2012) an der Nidder, bestehend aus Eichen, Erbstadt, Heldenbergen, Nidderau und Ostheim - im Westen grenzend an die Gemeinde Niddatal an der Nidda.

Niederdorfelden

Gemeinde mit rund 3.800 EW (2012) und Burg Dorfelden östl. von Bad Vilbel

Ronneburg

Städtchen mit rund 3.200 EW (2009)
Burg Ronneburg, Festung

Ronneburg Bastion © ufot

Ronneburg Bastion © ufot


Sinntal

Gemeinde mit rund 9.000 EW (2012)
Burg Schwarzenfels, Burgruine auf einer 427 hohen Basalthöhe im Ortsteil Schwarzenfels am Tal der schmalen Sinn, echtes Material für die Sinne.

Städte und Gemeinden im Kreis / EW geschätzt
Bad Orb, Bad Soden-Salmünster, Biebergemünd 8.300, Birstein Brachttal 5.100, Freigericht 14.000, Bruchköbel Erlensee Flörsbachtal Großkrotzenberg 7.400, Gelnhausen Gründau 14.400, Hammersbach 4.700, Hanau Hasselroth 7.200, Jossgrund 3.600, Neuberg 5.200, Langenselbold Linsengericht Maintal Rodenbach 11.000, Nidderau Niederdorfelden Ronneburg Schlüchtern Schöneck 11.700, Sinntal Steinau Wächtersbach