Eppstein - Perle der Nassauischen Schweiz

Eppstein

foto © A. Steidten / pixelio.de - Burg Eppstein

Stadt mit rund 13.400 EW (2007) auf 24,21 km² an der Sonnenseite des Taunus.

ortsgeschichtlich?

Wann wurde der Ort erstmals urkundlich erwähnt?
Wann erfolgte die Besiedlung bzw. Gründung?
1318 erhielt Eppstein die Stadtrechte durch Ludwig der Bayer verliehen.

sehenswerte Altstadt

Klein und beschaulich überschaubar ist die Altstadt von Eppstein, mit malerischen Fachwerkhäusern und stillen Winkeln um die Talkirche und der das Stadtbild beherrschenden Burg.

[B] Bahnhof der Main-Lahn-Bahn
[m] Stadt- und Burgmuseum
[R] Rathaus, Bürgerhaus

Sehenwertes und Markantes in der Innenstadt von Eppstein

[1] Burg Eppstein, ehemaliger Sitz der Herren von Eppstein, Kulisse für Theaterdonner, großes und kleines Schauspiel sowie Burgkonzerte, scheinbar mittelalterliches Treiben

[2] Kirche St. Laurentius
[3]
[4]
[5]

weiterhin:

der Schwarzbach

natürlich

Auf ausgedehnten Wanderwegen, einem Waldlehrpfad und dem Panoramaweg eröffnen sich herrliche Aussichten über das Stadtgebiet und den südlichen Taunus.
Der Schinderhannes Steig verspricht ganz persönlich Aufstiegsmotivationen.

event

.

Ortsteile/Eingemeindung

keine