Altentreptow

Altentreptow

fotos © schuldes / fotobee.de - Altentreptow mit Demminer Tor

Kleinstadt mit etwa 5.500 EW (2012), 8.000 (1985) an der Tollense

1165 wurde der Ort erstmal urkundlich als Trebethowe erwähnt, unterzeichnet von Kasimir I.
1245 erfolgte Stadtgründung mit lübschen Stadtrecht.
1282 erfolgte die Bestätigung des Stadtrechts durch den pommerschen Herzog.
Ab 1450 war die Stadt von einer Stadtmauer mit Wallanlage und drei Toren umfasst.

Im 15. Jh. während des Stettiner Erbstreits wurde die Stadt in Brand geschossen, wodurch alle Urkunden verloren gingen. Weitere schweren Stadtbränden ereigneten sich 1527, 1569, 1698.

sehenswerte Innenstadt
Altentreptow am Markt, leuchtendes Rathaus

[B] zum Bahnhof
[C] Wasserwanderplatz an der Tollense > Fritz-Peters-Straße
[R] Rathaus (1869), Rathausgasse 1
[M] Am Marktplatz


Markantes und Sehenswertes in der Innenstadt von AltentreptowAltentreptow Kirche St. Petri

[1] Petrikirche (14./15. Jh.)
[2] Am Amtshof


Brandenburger Tor in Altentreptow

[3] Brandenburger Tor, Spätgotik


weiterhin:

- Naturdenkmal Großer Stein am Klosterberg, Findling von 133m³
- Schusterstein bei Rosemarsow, ein 45m³ großer Findling aus dunkelgrauem Gneis

Ortsteile/Eingemeindung
Lage einiger Orte im Stadtgebiet von Altentreptow

Altentreptow, Buchar, Friedrichshof, Klatzow, Loickenzien, Rosemarsow, Thalberg, Trostfelde