Penkun

Penkun, Schlosshof

fotos © schuldes / fotobee.de - im Schlosshof von Schloss Penkun, rechts der Ausgang

Stadt mit rund 1.900 EW (2017), 1.350 EW (1997) nahe A6 und Szczecin, im welligen Grundmoränengebiet der Uckermark

Eine frühe Besiedlung im Raum Penkun bezeugen frühsteinzeitlich Funde wie Flintgeräte, Keramik, Beile, Äxte und Hünengräber.

1121/22 überzog Herzog Boleslaw III. das Gebiet mit einem verheerenden Krieg zur Unterwerfung der mittelpommerschen slawischen Stämme zur nachfolgenden Christianisierung.

1186 begann der Bau des kleinen Schlosses in Penkun mit Stadtmauer und Fangelturm. häufig wechselnde Besitzer erweiterten das Schloss zu einem großen Herrenschloss.
1240 wurde Penkun erstmals urkundlich erwähnt, 1269 erstmals als Stadt.

1433 wurde eine Schützengilde zum Schutz der Stadt vor Angriffen geründet, die sich 1468 bei der 4 Monate langen Belagerung durch den brandenburgische Kurfürsten Friedrich erfolgreich bewährte. Die Friedenserklärung von Prenzlau beendete den Streit zwischen Brandenburg und Pommern. Für die Verdienste um den Frieden in Penkun erhielt Werner von der Schulenburg Stadt und Schloss geschenkt. Im 17. Jh. kam dieser Besitz an Henning von der Osten, der sich durch Ortswechsel geschickt den Wirren und Grausamkeiten des 30jährigen Krieges entzog. Die Mehrzahl der Penkuner erlebten Gewalt, Plünderungen, Brändenund, Hunger und Pest. Der Rest der Bevölkerung baute mit Hilfe bzw für Heinrich von der Osten die Stadt wieder auf. Der Frieden von Stockholm beendete die Schwedenherrschaft. Ein wirtschaftlicher Aufschwung begann.

Auch vom l. und II. Weltkrieg wurde Penkun nicht verschont. Nach Enteignung des Landadels und der Durchführung einer Bodenreform gingen die Einwohner Penkuns daran, die Kriegsfolgen zu beseitigen, die Hungersnot zu beenden und Häuser zu bauen.

sehenswerte Innenstadt
Schloss Penkun

[R] Rathaus
[m] Schloss Museum Penkun


Sehenswertes und Markantes in der Innenstadt von Penkun

[1] Schloss
[2] Bücherei
[3] Stadtkirche
[4] Burgsee
[5] Schlosssee
[6] Lankesee


PenkunPenkun ist wegweisend
natürlich
am Schlosssee von Penkun

eigener Steg mit eigenem Boot am eigenem Wassergrundstück am Schlosssee - wer so wohnt ist schon fast ein Schlossherr. Aber es gibt ja auch noch beste Möglichkeiten für Camper am lang gegliederten Burgsee.


Ortsteile/Eingemeindung
orte im Stadtgebiet von Penkun

Battinsthal, Büssow, Friedefeld, Grünz, Radewitz, Sommersdorf, Storkow