Seebad Ueckermünde

e

fotos © galerie / fotobee.de - am Stadthafen von Ueckermünde

Hafenstadt mit rund 8.800 EW (2015), 12.000 EW (1985) an der Mündung der Uecker ins Oderhaff, an einem guten Badestrand der Haffküste

1178 erfolgte die erste urkundliche Erwähnung des Ortes. Im Schutz einer pommerschen bischöflichen Burg entwickelte sich eine Siedlung, die 1240 urkundlich erstmals als Marktsiedlung erwähnt wurde und sich schließlich zur Ackerbürgerstadt mauserte.
1260 erhielt Ueckermünde das Stadtrecht.
1631 im 30jährigen Krieg brannte das Rathaus ab.
Ab 1648 gehörte Ueckermünde zu Schweden, ab 1720 zu Preußen, nun zu "MacPomm".

Tonindustie, Schiffahrt und Schiffbau sowie die Eisengießerei hatten in Ueckermünde eine jahrhundertealte Tradition. Diese Erwerbszweige führten zu einer im 18. Jh. bis in die erste Hälfte 20. Jh. anhaltenden wirtschaftliche Blüte der Stadt.

sehenswerte Innenstadt

Des Fachwerkstädtchen weist eine weitgehend erhalten historische Altstadt auf tönernen Füßen (Ziegelindustrie bis 1997) auf.

Ueckermünde
Ueckermünde

[A] Ackerhof
[H] Stadthafen, gegenüber Schiffsanleger
[M] Markt. Ende 18. Jh. wurde mit Abriss des Rathauses der Platz in derzeitiger Abmessung geschaffen.

[R] Rathaus. Das erste Rathaus (14. Jh.) wurde im 18. Jh. abgerissen.

[S] Schweinemarkt
[Y] Yachthafen, Kamigkrug, Lagunenstadt und das Haff


Sehenswertes und Markantes in der Innenstadt von Torgelow

[1] mit Ausblick über das Oderhaff bzw. Stettiner Haff

[2] Renaissance-Schloss Restbau (Südflügel), erbaut 1546 unter Philipp I. von Pommern (Relief am Eingang). Dieses einzige Pommersche Schloss in Deutschland - ein heller anmutiger Bau - wird als Museum genutzt.

[3] Kulturspeicher
[4] ehemals Hotel "Zum Kronprinzen"


Ueckermünde

[5] an der Wallstraße
[6] Adlerapotheke
[7] Post
[8] Kapitänshaus
[9] Ueckerpark


museal

Pilzmuseum, östliche Ueckerstraße nahe Busbahnhof
Haffmuseum
Hafenmuseum im Schloss

natürlich

- herrliche Wanderwege
- Tierpark > Chauseestraße 76
- Gehölzgarten - Gingko an der Kirche
- Maulbeerhecke (400m) im Ortsteil Neuhof, im 18.Jh. Seidenraupenzucht

aktiv

- Haffbad am Strand
- Kletterwald Chausseestraße

Ortsteile/Eingemeindung

Drögenheide, Spechtberg, Hasenkrug