Landkreis Helmstedt

Naturpark Elm-Lappwald versprüht zu jeder Zeit einen ganz besonderen Charme. Er liegt in den Landkreisen Wolfenbüttel und Helmstedt und umfasst die bewaldeten Höhenzüge Elm, Lappwald, Dorm, Eitz und Elz sowie die Landschaften Helmstedter Mulde, den Rieseberg und das Rieseberger Moor.
Mit einer Fläche von 470 Quadratkilometern bietet der Naturpark vielfältige Möglichkeiten zum Wandern, Radwandern und Entdecken abseits der Hauptverkehrsstraßen. Etwa 1000 verschiedene, zum Teil bedrohte Pflanzenarten haben hier ihre Heimat. Und sollten sie behalten.

Der Elm gilt als einer der schönsten und größten Buchenwälder Norddeutschlands. Das Wanderwegenetz, ausgeschilderten Rundwegen, Parkplätzen, Schutzhütten, Ruhebänken und Grillhütten - das ist viel Raum für naturfreundliche Besucher

Lehre

Gemeinde mit rund 11.500 EW (2012)
OT Essenrode: Herrenhaus
weiterhin zugehörig:
Beienrode, Essehof, Flechtorf, Groß Brunsrode, Klein Brunsrode, Lehre, Wendhausen

Städte und Gemeinden im Kreis / EW geschätzt

Bahrdorf 1.800, Beierstedt 400, Büddenstedt 2.600, Danndorf 2.200, Frellstedt 800, Gevensleben 650, Grafhorst 1.000, Grasleben 2.500, Groß Twülpstedt 2.600, Helmstedt Ingeleben 400, Jerxheim 1.100, Königslutter, Lehre Mariental 850, Querenhorst 500, Räbke 700, Rennau 700, Schöningen Söllingen 650, Süpplingen 1.700, Süpplingenburg 650, Twieflingen 700, Velpke 4.600, Warberg 900, Wolsdorf 1.000