Unna

Fussgängerzone in der Unnaer Innenstadt

Stadt mit Kurpark und etwa 70.000 EW (2002) auf 88,52 km² in 65-200 m ü.NN,

768/814 erfolgte hier die Gründung eines Königshofes durch Karl den Großen, aus dem sich dann die Stadt entwickelte.

sehenswerte Innenstadt
der letzte Nachtwächter von Unna, besetzt die Hauswand eines Gasthauses

Die Alten Falten sind geglättet. Es gibt aber noch zahlreiche Fachwerkhäuser (16.-19. Jh.). Die historische Wallstraße bildet den perfekten Kontrast zum nahen ZIB. Eine ausgeschlafene Stadt, die sogar noch ihren letzten Nachwächter würdigen kann.

[A] Altes Rathaus
[B] Bahnhöfe
[M] Markt
[m] Hellweg-Museum, Thema: die historische Handelsstraße
[N] Neuer Markt
[R] Rathaus am Rathausplatz


Sehenswertes und Markantes in der Innenstadt von Unna

[1] ev. Stadtkirche (1322/1467), Spätgotik, Kirchplatz 12]

[2] Ulrichsturm am Ulrichswall. Es finden sich auch noch einige Reste der mittelalterlichen Stadtmauer, eher etwas nördlich, z.B. Mauerstraße und nahe Klosterwall
[3] Eulenturm
[4] Meisterhaus, Altdeutsche Bierstube


Am Lindenplatz kann man städtebaulichet und kulturvoller Vielfalt begegnen.

[5] Kino mit Zukunft
[6] ZIB - Zentrum für Information und Bildung; internationale Lichtkunst, Kulturzentrum Lindenbrauerei


Standesamt Unna, ehrwürdiger Fachwerkbau

[7] Kloster

[8] Eine verführerische Sackgasse führt ans Standesamt Klosterstr. 12

[9] Kirche (um 1930?), zweitürmig, am Katharinenplatz


Stadtteile/Eingemeindung
Stadt Unna - einige Stadtteile

Afferde Billmerich Hemmerde Kessebüren Königsborn

Lünern - Kirche, Schnitzaltar

Massen Mühlhausen Siddinghausen Stockum Uelzen