Kreis im Weinland Pfalz

wobei der Ostteil des Gebietes etwa ab "Grenzpunkt" Bad Dürkheim nicht im Pfälzer Wald, sondern in der Oberrheinischen Tiefebene liegt. Bei Haßloch reicht schon fast der Odenwald heran.

Battenberg (Pfalz)

Gemeinde mit rund 400 EW (2012)

Bockenheim an der Weinstraße

Gemeinde mit rund 2.100 EW (2012)
bedeutender Weinort. Hier verebbt angeblich die Deutsche Weinstraße, doch führt sie weiter über Freyburg (Unstrut) nach Weinböhla.

Deidesheim

Stadt mit rund 3.700 EW (2012)
traditioneller Winzerort an der Marlach
wunderhübsches Rathaus (16. Jh.) mit Museum für Weinkultur
Burgruine

Elmstein

Gemeinde mit rund 2.500 EW (2012)
Burg Breitenstein (?);
Burg Spangenberg trutzt seit dem 11. Jh. ca. 350 m oberhalb von Erfenstein auf einem gewaltigen Sandsteinfelsen.. Sie besteht aus Unter- und Oberburg, die früher durch einen Palisadenanbau miteinander verbunden waren. Bis zum Untergang 1621 war die Pferdezucht eine der Hauptaufgaben der Burgherren. Neben den weitem Blick über das Elmensteiner Tal sind viele Details der alten Burganlage in Kombination der Wiederaufbauten sehenswert.
Das "Kuckucksbähnel" fährt bis ins Eisenbahnmuseum nach Neustadt.

Freinsheim

Stadt mit rund 5.000 EW (2007) auf 13,61 km² in 132m ü.NN. in der Rheinebene
1471 erstmals urkundlich
1979 (erneute?) Stadtrechte
Historischer Stadtkern mit fast lückenlos erhaltener spätmittelalterlicher Befestigung

Grünstadt

Stadt mit fast 13.000 EW (2012)
sehenswert u.a.:
- Heimatmuseum im alten Rathaus, Hauptstraße
- Brauhaus Turmstraße
- Leininger Schlossgarten
- Stadtpark, Sommerhalle, Pavillon (1877), Grotte (1893), Hermann-Laux-Brunnen
- Fuchshöhle

Haßloch

Gemeinde mit fast 21.000 EW (2008)

Lambrecht (Pfalz)

Stadt mit rund 4.000 EW (2012) am Speyerbach
- Lambrechter Walkmühle
- Klosterkirche, Kunigundenbrunnen und Klosterbrunnen, Marktstraße
- unpolitisch Runder Tisch im Wald

Meckenheim

Gemeinde mit rund 3.300 EW (2012);
Die Wasserburg Lüftelberg (Privatbesitz) bietet gelegentlich den festlichen Rahmen für Konzerte. Sie wurde 1260 erstmals urkundlich erwähnt als Sitz einer kurkölnischen Unterherrschaft. Die vier Rundtürme und der Wassergraben entstanden im 15. Jh., eine barocke Umgestaltung erfolgte ab 1730 unter Hofarchitekt Johann Heinrich Roth unter Einbeziehung dreier Türme.

Neuleiningen

Gemeinde mit rund 800 EW (2012) und Burg Neuleningen

Wachenheim an der Weinstraße

Stadt mit rund 4.700 EW (2012) südlich von Bad Dürkheim
Burg Wachtenberg (11. Jh.) leicht oberhalb von Wachenheim, 1257 erste urkundliche Erwähnung als "Veste Wachenheim". Die wechselvolle Geschichte der Burg reicht vom Burgfrieden bis zur Teilnahme am "Städtekrieg" zwischen den Grafen von Leiningen und den großen Stiften, Zerstörung 1470 durch Kurfürst Friedrich I. nach achtjähriger Verpachtung an das edle Geiergeschlecht, Verödung, Schenkung an die Stadt durch Dr. Albert Bürklin-Wolf 1984. Ein Förderkreis zur Erhaltung der Wachtenburg e.V. übernahm Sanierung und Pflege des 7.000 m² großen Grundstücks, Bergfried und Wehranlage wurden zu großen Teilen wieder in Stand gesetzt. Vom Bergfried aus hat man einen guten Blick über die Rheinebene, an klaren Tagen bis zu den Rändern des Schwarzwaldes.
einladend: Kurpfalz-Park
gewandert: Römerrundweg über Ungstein und Bad Dürkheim

weitere Städte und Gemeinden im Kreis / EW geschätzt

Altleiningen 1.800, Bad Dürkheim, Battenberg (Pfalz) Bissersheim 450, Bobenheim am Berg 850, Bockenheim Carlsberg 3.400, Dackenheim 450, Deidesheim Dirmstein 3.000, Ebertsheim 1.300, Ellerstadt 2.400, Elmstein Erpolzheim 1.300, Esthal 1.400, Forst an der Weinstraße 800, Frankeneck 800, Freinsheim Friedelsheim 1.500, Gerolsheim 1.700, Gönnheim 1.500, Großkarlbach 1.100, Grünstadt Herxheim am Berg, Haßloch 750, Hettenleidelheim 3.000, Kallstadt 1.200, Kindenheim 1.000, Kirchheim an der Weinstraße 1.800, Kleinkarlbach 900, Laumersheim 900, Lambrecht Lindenberg 1.050, Meckenheim Mertesheim 400, Neidenfels 900, Neuleiningen Niederkirchen 2.300, Obersülzen 650, Obrigheim (Pfalz) 2.600, Quirnheim 750, Ruppertsberg 1.500, Tiefenthal 800, Wachenheim an der Weinstraße Wattenheim 1.600, Weidenthal 1.800, Weisenheim am Berg 1.600, Weisenheim am Sand 4.200