Rheinböllen

Wir suchen (d)ein Foto.

Wer kann uns zu dieser Stadt passende Fotos überlassen?

Städtchen mit rund 4.000 EW (2012), an der A61

ortsgeschichtlich

1309 wurde Rheinböllen erstmals urkundlich erwähnt als "Rinbulle" (Rheinhügel).
Der Ort wurde staatlich anerkannter Fremdenverkehrsort
2009 erfolgte die Verleihung der Stadtrechte an Rheinböllen.

sehenswerte Innenstadt

[B] zum Bahnhof
[M] Marktplatz
[R] Rathaus

Sehenswertes und Markantes in der Innenstadt von Rheinböllen

[1] Kirche
[2] Kirche

Puricelli-Stift, ehemaliges Waisenhaus (1862) nach Plänen von Heinrich Wiethase im Stile einer neugotisch-pittoresken Klosteranlage. Die Stifter besaßen Anteile an ertragreichen Unternehmungen, so an einer nahen Eisenhütte. Diese (einst) soziale Stiftung war nicht ihre einzige.


natürlich

Naturparks Soonwald-Nahe. In den weiten Laubwälden und Hochflächen fand einst der "Jäger aus Kurpfalz" reiche Beute. Auch heute gibt es hier noch Wild in freier Bahn.

Hochwild-Schutzpark Hunsrück - Rheinböllen. In ihm leben Luchse, Bären, Wildschweine, Hirsche, Mufflons, Wisente, Bisons, Wölfe. Flugschauen mit Raubvögeln werden ebenfalls geboten.

- Hochsteinchen
- Volkenbacher Weiher im Naturschutzpark

persönlich

?

Orte/Ortsteile

Kleinweidelbach, Waldsiedlung Römerstraße