Ratzeburg - Hauptstadt des Herzogtums Lauenburg

am Retzeburger See

fotos © schuldes / fotobee.de - Ratzeburg zwischen den Seen

Stadt mit rund 14.000 EW (2007) auf 30,29 km² in 36 m ü.NN. am langen Ratzeburger See;

ortsgeschichtlich

Die slawische Ansiedlung Racesburg hatte sich wohl bereits im 9. Jh. im Schutze einer Inselburg entwickelt. Sie war benannt nach dem Polabenfürsten Ratibor, genannt Ratse.
1062 fand sich im Zusammenhang mit Übergabe der Siedlung an den Sachsenherzog Otto Ordulf durch Kaiser Heinrich IV. eine erste urkundliche Erwähnung.

1066 wurde nach expansivem Landraub und Feuereifer der Missionare der Abt Ansverus aus dem Kloster St. Georgsberg nahe Ratzeburg gesteinigt und das Kloster zerstört.
Ab 1143 erfolgte die Bebauung der Burganlage durch Heinrich von Badewid, der von Heinrich dem Löwen als Graf von Ratzeburg eingesetzt worden war. Kurz darauf wurde auch der Magdeburger Prämonstratenser Evermod Bischof von Ratzeburg und der Dombau begann.

1285 (oder 1261?) erhielt Ratzeburg Stadtrecht.Ratzeburg
Als 1616 das Lauenburger Schloss der Herzöge von Sachsen-Lauenburg abbrannte, verlegten diese ihren Regierungssitz nach Ratzeburg

1649 nach dem Dreißigjährigen Krieg kam der Dombezirk in mecklenburgischen Besitz. Dessen Eingemeindung erfolgte erst 1937.
1689 ließ der Welfenherzog Georg-Wilhelm von Braunschweig-Lüneburg die Stadt zur Festung ausbauen.

1693 wurde Ratzeburg vom Dänenkönig Christian VI. bis auf wenige Häuser durch Bombardement völlig zerstört.
Anfang 19. Jh. wurde die Stadt nochmals zerstört. Nach Beseitigung der Festungsanlagen 1816 erhielt dieser Bereich eine Babauung mit Wohnhäusern.

sehenswerte historische Inselstadt

Das Zentrum der Stadt mit Geschäften, Hotels und Verwaltung liegt auf der Insel, die Wohngebiete im Osten im Stadtteil Vorstadt und im Westen im Stadtteil St. Georgsberg.

Ratzeburger Dom

[1] Dom St. Georg (1162?/1220), Romanik, Backstein, dreischiffige Pfeilerbasilika auf dem Domhügel
innen gotische Dreisitze, Flügelaltar (1420), geschnitzte Renaissancekanzel (1576) , Barockaltar (Tiedge, 1629)

- Kreuzgang mit Kreuzrippengewölbe am Klostergarten
- Barlach-Skulptur "Bettler auf Krücken"
- Löwenskulptur vor dem Dom, Steintor


Ratzeburger Marktplatz

[M] Markt, recht rechteckig, geräumig, modern gestaltet mit Parkplätzen am rechten Fleck


Sehenswertes und Markantes in der Inselstadt von Ratzeburg

[A] Altes Rathaus
[D] Domhof. Er gehörte bis 1937 zu Mecklenburg. Etwas südöstlich ist ein Grenzstein am Straßenpflaster zu sehen.

[R] Rathaus (1824) Klassizismus, ehemals Lauenburgische Gelehrtenschule
[S] Schulstraße mit Bürgerhäusern 19. Jh.
[T] Theaterplatz, Burgtheater, ehemalige Brauerei


Kreismuseum Herzogtum Lauenburg mit Rokokosaal

[2] Kreismuseum Herzogtum Lauenburg am Domhof 12. Der dreiflüglige Backsteinbau (1764/66) mit Rokokosaal (Stuck von Metz 1766) im OG war einst Herrenhaus und Sommerresidenz für Herzog Adolf Friedrich IV. von Mecklenburg-Strelitz. Das Museum bietet Sammlungen zur Stadt- und Kulturgeschichte, Heimat- und Naturkunde.

[3] A. Paul Weber Museum (Bau 17.Jh.) Domhof 5 - Grafiken von Andreas Paul Weber (1893-1980) und Weiteres


[4] Haus Mecklenburg (um 1690), ehemalige Domkaserne am Domhof 41.Das zweigeschossige Fachwerktraufenhaus beherbergt das Kulturzentrum der Stiftung Mecklenburg und eine ständige Ausstellungen mecklenburger Künstler, Trachten, Fischerei und Seefahrt.
[5] Theodor-Körner-Haus
Alte Wache am Ratzeburger Markt

[6] Alte Wache (19.Jh.), Bild links

[7] Ernst-Barlach-Museum im "Alten Vaterhaus" (1840), Barlachplatz 3, Werken des Bildhauers
[8] Stadtkirche St. Petri (13. Jh.), Neubau im 18.Jh., klassizistische, querschiffige Hallenkirche

[9] Katholische Kirche
[10] Schwimmhalle, Bad
[11] Rondel Kurpark

[12] Regierungsratshaus (17. Jh.), heute Katasteramt
[13] Schwanenteich, Lauenburger Pferd (Plastik), Relikt der Festung Ratzeburg

aussichtsreich:
- Barlachblick an der Festungsspitze hinter dem Rathaus [R]
- östlcher Domberg mit Blick auf den Domsee und den Wasserturm
- an der Promenade im Südwesten der Insel

persönlich

Ernst Barlach (1870-1938), der berühmt gewordenen Bildhauer erlebte hier seine Kindheit.

Stadtteile/Eíngemeindungen
Lage einiger Orte im Stadtgebiet von Ratzeburg

- Inselstadt
- Vorstadt, Wohnquartier östlich der Inselstadt

Albsfelde
Bäk
Farchau mit Farchauer Schloss
Fredeburg
Giesenburg
Mechow