Kreis in der Toskana des Ostens

Weite Ebenen und ausgedehnte Wälder entlang der euphorisch besungenen und bedichteten Ilm, die sich zwischen Kalkflora und Buntsandstein quer durchs Weimarer Land zieht. Hier weiß man noch genau, was und wo ein "Leckarsch" ist. Jedenfalls nicht am Stausee.

Bad Sulza

Solbad an der Ilm mit weinflüssiger Toskana und 4.000 EW (1980)
1064 wurde Sulza erstmals urkundlich erwähnt, bereits mit Stadtrecht versehen.
Salz wurde hier bereits zuavor gewonnen. Die Salineeinrichtungen aus 1870 ist heute technisches Denkmal.
- Heimatmuseum mit hist. Konventsaal, Apothekenzeugs und Garten
- Wehrwiese mit Festplatz auf einer Ilminsel
- Weine aus dem Weinbaugebiet oberhalb der Stadt sind eine kluge Ergänzung zu einer Sound-Tempel-Kur.

OT Auerstedt

Schloss Auerstedt, ehemaliges Rittergutsgebäude. Auf einer Wiese vor dem Ort Auerstedt wächst der größte Weidenrutenpalast der Welt, der von Vollmondanbetern für Festgelage genutzt wird. Vielleicht denken einige Tiefsinnige auch daran, dass hier 1806 die Schlacht bei Jena und Auerstedt geschlagen und von Napoleons Heer gewonnen wurde. Fortschritt gegen Freiheitswille - was ist im Museum dazu gesagt? Da gibt es doch nicht nur Kutschen zu entdecken.
Stadtteile:
Auerstedt, Dorfsulza, Bergsulza, Ortsteil Sonnendorf an der Sonnenkuppe

Blankenhain

Stadt mit rund 6.500 EW (2012), 4.000 (1980) auf 113,53 km²
1252 früheste urkundlich nachweisbare Erwähnung
1424 Ernennung zur Stadt
1790 Geburtsstätte des Weimarer Porzellans
sehenswert:
- Schloss
- Andreaskirche (15.Jh.)
OT Neckeroda. Im Färberdorf Neckeroda ist viel rund umdas Färben, Färbemittel, Naturfarben. Herstellung zu erfahren - notfalls zu Kaffe und Kuchen > www.faerbedorf-neckeroda.de

Buchfart

Gemeinde mit rund 200 EW (2012) an der B87,
Wassermühle an der Ilm mit Hausbrücke, Muschelkalk-Steilhang mit einigartiger Felsenburg (Hohlenburg) aus 12 in Stein gehauenen Kammern. Wer hat die projektiert?

Buttelstedt

Stadt mit rund 1.400 EW auf 8,82 km² in 200 m ü.NN.
1454 bekam Buttelstedt Stadtrechte verliehen.
umwoben: der Menhir Wetzestein

Heichelheim

Gemeinde mit rund 3.000 EW (2012) und dem Thüringer Kloßmuseum

Hohenfelden

Gemeinde mit rund 350 EW (2012)
Thüringer Freilichtmuseum - historische Bauernhäuser, ländliche Kultur und Lebensweise; Campingplatz und Ferienpark am Stausee Hohenfelden

Kapellendorf

Gemeinde mit rund 400 EW
- Wasserburg (12./16. Jh.) mit Museum (?)
- Klosterkirche (16. Jh.)

Kranichfeld

Zwei-Burgen-Stadt mit rund 3.500 EW (2012)
1143 wurde Kranichfeld erstmals urkundlich erwähnt.
schönen Burganlage (12. Jh.) mit Niederburg, mächtigem Bergfried und hoch erhobenem Oberschloss. Letzteres weist im Oberschloss Stilelementen der Romantik, Gotik und Renaissance auf, durch Brand 1934 teilweise zerstört;
Ausstellung zur Geschichte des Schlosses
1651 erhielt Kranichfeld Stadtrecht.
Geburtshaus des Dichters Rudolf Baumbach (Hoch auf dem gelben Wagen)

Liebstedt

Gemeinde mit rund 400 EW (2012)
- Ordensburg

Magdala

Stadt mit rund 2.000 EW (2012)
876 wurde Magdala erstmals urkundlich erwähnt.
Wann erhielt Magdala die Stadtrechte?

Nohra b Weimar

Gemeinde mit rund 1.700 EW (2012) mit den Ortsteilen Nohra, Obergrunstedt und Ulla

Neumark

Kleinststadt mit rund 500 EW (2012) auf 8,64 km²
1248 erste urkundliche Erwähnung
1326 Stadtrecht

Niederroßla

Gemeinde mit rund .00 EW (2012)
- Wasserburg (15./17. Jh.)

Niedertrebra

Gemeinde mit rund 3.200 EW (2004), bestehend aus Escherode, Niedertrebra und Darnstedt

Oßmannstedt

Gemeinde mit rund 1.250 EW (2005) und einem offensichtlich interessanten Wielandgut

Ottstedt am Berge

Gemeinde mit rund 240 EW (2005) auf 5,10 km²

Saaleplatte

Gemeinde mit rund 3.200 EW (2004) auf 42,81 km²

Tonndorf

Gemeinde mit rund 650 EW (2012) mit Schloss Tonndorf

Städte und Gemeinden im Kreis / EW geschätzt
Apolda Bad Berka, Bad Sulza, Ballstedt 700, Bechstedtstraß 250, Berlstedt 1.800, Daasdorf am Berge 250, Blankenhain Buchfart Buttelstedt, Döbritschen 200, Eberstedt 200, Ettersburg 600, Frankendorf 200, Großheringen 650, Großobringen 850, Großschwabhausen 1.000, Hammerstedt 150, Hetschburg 250, Heichelheim Hopfgarten Hohenfelden Isseroda 550, Kapellendorf Kiliansroda 200, Kleinobringen 300, Kleinschwabhausen 200, Klettbach 1.300, Ködderitzsch 100, Kranichfeld Krautheim 500, Kromsdorf 1.500, Lehnstedt 350, Leutenthal 250, Mattstedt 500, Liebstedt Magdala Mechelroda 300, Mellingen 1.300, Mönchenholzhausen 1.500, Nauendorf 300, 99518 Niedertrebra Niederreißen 200, Neumark Niederzimmern 1.000, Niederroßla Nirmsdorf 100, Oberreißen 200, Nohra b Weimar Obertrebra 300, Oettern 150, Oßmannstedt Pfiffelbach 600, Ottstedt a. Berge Ramsla 300, Rannstedt 200, Rittersdorf 200, Rohrbach b Weimar 200, Sachsenhausen 400, Saaleplatte Schmiedehausen 400, Schwerstedt bei Weimar 350, Troistedt 200, Schwerstedt Tonndorf 650, Umpferstedt 600, Vippachedelhausen 550, Vollersroda 200, Wiegendorf 350, Willerstedt 300, Wohlsborn 450, kreisfreie Stadt Weimar