Landkreis rund um des Landes Hut

 

Altdorf Niederbay

Marktgemeinde mit rund 11.100 EW (2012)

Altfraunhofen

Gemeinde mit rund 2.150 EW (2012)
bestehend aus:
Altfraunhofen, Ankam, Aufham, Baumgarten, Blaimberg, Eging, Gallusberg, Guggenberg, Hanigey, Haselhub, Holzhäuseln, Holzmann, Hotelkam, Hub, Irlberg, Lausbach, Lehen, Loh, Lohhub, Maierholz, Moorloh, Neutzkam, Oberheldenberg, Peißing, Reifersberg, Riedlkam, Rombach, Schachten, Scheueck, Schickenberg, Speck, Stillreit, Straß, Stürming, Tapfham, Unterheldenberg, Untersteppach, Walzenöd, Weihern, Wörnstorf

Baierbach

Gemeinde mit rund 800 EW (2012)
bestehend aus:
Aich, Altweg, Attenberg, Baierbach, Berghäusl, Bockhub, Edgarten, Fahring, Haid, Hausbach, Hof, Hölzl, Hörgenau, Irrach, Kastenhoibl, Krottenthal, Kölnberg, Längmühl, Maierbach, Moos, Neudeck, Oberhausbach, Oed, Peterau, Reichhaid, Reischenberg, Rothfurt, Schlott, Sindhub, St. Theobald, Steinbach, Stroblstetten, Unterhausbach, Vorderhoibl, Weiher, Wim, Wimbauer

Buch a. Erlbach

Gemeinde mit rund 11.700 EW (2012)
bestehend aus: Bendlreuth, Buch, Dirnaibach, England, Forstaibach, Freidling, Garnzell, Gastorf, Großaibacherforst, Hartbeckerforst, Hofenstall, Holzen, Holzhäuseln, Hubstetten, Laufenau, Niedererlbach, Ried, Rothenkasten, Sochenberg, Stünzbach, Thann, Tristl a. Damm, Vatersdorf, Westendorf

Ergolding

Marktgemeinde mit rund 11.700 EW (2012)
bestehend aus:
Albing, Almenhof, Brenneisen, Ergolding, Glöcklberg, Grandsberg, Hader, Hart, Kopfham, Kottingrohr, Kreuth, Käufelkofen, Oberglaim, Oberwaltenkofen, Pfarrkofen, Piflas, Reitberg, Spitzlberg, Stehberg, Unterglaim, Unterwaltenkofen, Weihern

Ergoldsbach

Marktgemeinde mit rund 7.500 EW (2012)

Essenbach

Marktgemeinde mit rund 11.300 EW (2012)

Geisenhausen

Marktgemeinde mit rund 6.600 EW (2012)

Hohenthann b Landshut

Gemeinde mit rund 3.800 EW (2012)
Ein Ortsteil der Gemeinde Hohenthann ist Weihenstephan, bis 1972 selbstständige Gemeinde und sollte nicht mit dem brauträchtigen Ort Weihenstephan in Freising (Oberbayern) verwechselt werden.

Obersbach

Gemeinde mit rund 1.700 EW am südöstlichen Rand der Hallertau mit den Gemeindeteilen Obermünchen und Martinszell.
abwechslungsreich die Landschaft, durchmischt von Hopfengärten, Wäldern und Getreidefeldern. Die alte Pfarrkirche mit ihrem wuchtigen Turm aus romanischer Zeit glänzt durch ihr schmuckes gotisches Sternrippengewölbe.
Die Gemeinde betreibt ein eigenes, mit Sonnenenergie beheiztes Freibad und verfügt über weitere attraktive Sport- und Freizeiteinrichtungen wie eine neue Mehrzweckhalle.

Velden an der Vils

Marktgemeinde mit rund 6.500 EW (2012)

Städte und Gemeinden im Kreis / EW geschätzt
Adlkofen b. Landshut 3.800, Aham 1.900, Altdorf Altfraunhofen Baierbach Bayerbach b. Ergoldsbach 1.800, Bodenkirchen 5.200, Bruckberg 5.100, Buch a. Erlbach Eching 3.700, Ergolding Ergoldsbach Essenbach Furth 3.500, Geisenhausen Gerzen Vils 1.700, Hohenthann b Landshut, Kröning 2.000, Kumhausen 5.200 Landshut (kreisfrei), Neufahrn i. NB 3.900, Neufraunhofen 1.100, Niederaichbach 3.600, Oberaichbach 3.700, Obersüßbach 1.700, Obersbach Pfeffenhausen Postau 1.600, Schalkham b Gerzen 900, Tiefenbach Kr Landshut 3.700, Rottenburg Velden Vilsbiburg Weihmichl 2.500, Weng 1.400, Wörth a.d. Isar 2.600, Wurmsham 1.300