Kreis, wo der Hunsrück an die Mosel rückt

Für Diabetiker sind die Weinorte an der Mosel zwar schön anzuschauen, aber über die Berghöhen des Hunsrück ist die Luft gesunder. Und manche Weinidylle lässt sich auch von oben erschließen. Belohnend kann man sich einen edlen Tropfen nach etwas Arbeit immer noch genehmigen.

Bettenfeld

Gemeinde mit rund 700 EW (2012)
Geologisch besonders interessant:
Windsbornkratersee, Hinkelsmaar und der Dreisborner Mineralquelle

Dreis

Gemeinde mit rund 1.300 EW (2012)
Wer den Nürburgring sanieren will, sollte an die Quelle der Nürburg gehen, gleichsam als Quelle der Erkenntnis. Denn ohne Nürburg gibt nur einen Wunschring.

Eckfeld

Gemeinde mit rund 350 EW (2012) und dem Eckfelder Maar

Klausen

Gemeinde mit rund 1.300 EW (2012) zwischen Eifel und Mosel
Kirche Maria Heimsuchung mit bedeutender Schnitzkunst der Gotik, u.a. Hochaltar (um 1480)

Kröv

Gemeinde mit rund 2.300 EW (2012)
Die Mosellage an der riesigen Mosel-Weinschleife nennt sich Nacktarsch. Geiles Marketing.

auch eine schöne Moselschleife

OT Kröv mit dem aussichtsreichen Mont Real > Landal

Manderscheid bei Waxweiler

Stadt mit rund 1.200 EW (2012), heilklimatischer Kurort in der südlichen Vulkaneifel mit den Ruinen Oberburg und Niederburg.
1998 erfolgte die Verleihung der Stadtrechte für Manderscheid.

Meerfeld

Gemeinde mit rund 350 EW (2012) und dem Meerfelder Maar

Morbach

Gemeinde mit rund 10.500 EW (2012) im Hunsrück
sehenswert:
- Deutsches Telefonmuseum, mit umfangreichster Sammlung im Guiness-Buch der Rekorde
- Kirche St. Anna
- historische Ölmühle (Mitte 18. Jh., restauriert) , Kulturdenkmal OT Schmausemühle

Morbach Burgruine Baldenau © beatuerk

Ruine der Burg Baldenau zwischen den Dörfern Hundheim und Hinzheim im Tal der Dhron. Die Burg wurde 1320 unter Balduin von Luxemburg, einem der bedeutendsten Fürsten des späten Mittelalters, erbaut.

Wederath - Archäologiepark an der Hunsrück-Höhenstraße mit Gräberfeld und mehreren Tempelbezirken des frührömischen Lagers Belginum -> www.belginum.de
Weiperath - Holzmuseum. Kann man das Holz nicht nur sehen, sondern auch fühlen, riechen und sogar schmecken - Holzofenkuchen?

weiter zugehörig:
Bischofsdhron, Elzerath, Gonzerath, Gutenthal, Haag, Heinzerath, Hinterbach, Hoxel, Hunolstein, Merscheid, Morbach, Morscheid-Riedenburg, Odert, Rapperath, Wenigerath, Wolzburg

Neunkirchen im Hunsrück

Örtlein mit "rund" 134 EW (2008) auf 3,16 km² in 400 m ü.NN. in der Verbandsgemeinde Thalfang am Erbeskopf

Piesport

Gemeinde mit rund 2.000 EW (2012)

Piesport an der Mosel © beatuerk

Piesport an der Mosel

Reil

Gemeinde mit rund 1.300 EW (2012) an der Mosel

Reil an der Mosel © beatuerk

Starkenburg

Gemeinde mit rund 250 EW (2012), hoch am Berg über der Mosel angesiedelt.
Von der Burg ist nichts mehr zu sehen, lediglich der Felsen am Ortseingang ist sichtbar, auf dem diese Burg einstmals stand als Sitz der Grafen von Sponheim-Starkenburg. Sie wurde 1355 verlassen, nachdem in Trarbach die Gräfenburg erbaut und bezogen wurde.

Thalfang

Gemeinde mit rund 1.800 EW (2012)
Der Erbeskopf an der Hunsrück-Höhenstraße ist der höchste Berg (816 m) von Rheinland-Pfalz. Sauber gelichtet und mit modernen Erlebnisbereichen wie dem "Windklangkörper" befestigt, kann man sich schwer vorstellen: Hagen von Tronje soll seinen Weg von seiner WG auf Burg Dhronecken zum Rhein über den Erbeskopf genommen haben (Nibelungensage).
- Hunsrückhaus mit Ausstellung Natur - Umwelt - Freizeit
- Waldspielplatz, Sinneserfahrungsweg, Waldseilgarten, Sommerrodelbahn
- Im Winter donnern notfalls die Schneekanonen
nördlich von Thalfang: Haardtwaldbrunnen mit gehaltreichem Mineralwasser. Er liegt ebenso wie der Berger Wacken (Felsriegel) am 7,5 km langen Mineralwasser Lehr- und Erlebnispfades, der auch manche coole Story aus dem Haardt Forest berichtet.
OT: Bäsch

weitere Städte und Gemeinden im Kreis / EW geschätzt
Altrich 1.600, Arenrath 350, Bausendorf 1.300, Bengel 800, Berglicht 450, Bergweiler 850, Bernkastel-Kues Bettenfeld Binsfeld 1.100, Brauneberg 1.200, Breit 250, Bruch 450, Büdlich 200, Burg (Mosel) 400, Burgen b. Bernkastell-Kues 600, Burtscheid 100, Deuselbach 250, Dhronecken 100, Diefenbach 100, Dierfeld 10, Dierscheid 200, Dodenburg 100, Dreis Eisenschmitt 300, Eckfeld Enkirch, Erden 400, Esch b Wittlich 400, Etgert 50, Flußbach 500, Gielert 150, Gipperath 250, Gladbach 350, Gornhausen 200, Graach an der Mosel 700, Gräfendhron 100, Greimerath Eifel 250, Großlittgen 950, Hasborn 600, Heckenmünster 150, Heidenburg 700, Heidweiler 200, Hetzerath 2.200, Hilscheid 250, Hochscheid 250, Hontheim 850, Horath 450, Hupperath 550, Immert 150, Irmenach 700, Karl 200, Kesten 350, Kinderbeuern 1.050, Kinheim 800, Klausen Kleinich 700, Kommen 300, Kröv Landscheid 2.000, Laufeld 500, Lieser 1.200, Longkamp 1.200, Lösnich 400, Lötzbeuren 450, Lückenburg 100, Malborn 1.300, Manderscheid Maring-Noviand 11.500, Meerfeld Merschbach 60, Minderlittgen 700, Minheim 450, Monzelfeld 1.200, Morbach Mülheim an der Mosel 1.000, Musweiler 60, Neumagen-Dhron 2.250, Niederscheidweiler 250, Niederöfflingen 450, Niersbach 7.700, Oberscheidweiler 200, Oberöfflingen 250, Osann-Monzel 1.600, Pantenburg 250, Platten 900, Plein 600, Rivenich 700, Rorodt 50, Salmtal 2.300, Schladt 100, Schönberg 200, Schwarzenborn Eifel 60, Sehlem 900, Starkenburg 250, Talling 200, Thalfang Traben-Trarbach Trittenheim 1.100, Ürzig 900, Veldenz 1.000, Wallscheid 350, Willwerscheid 70, Wintrich 1.000, Wittlich Zeltingen-Rachtig 2.200