Kreis zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb


Blumberg

Stadt mit rund 10.000 EW (2012)
Mit der Großherzoglichen Staatsbahn 1887/90 fand das Städtchen Anschluss ans Bahnnetz. Ob es davon profitierte? Immerhin kam Blumberg auf diesem Wege zu ihrer Sauschwänzlebahn (Museumsbahn). Warum die Bahn so genannt wird, ist am besten mit einer Fahrt zu erkunden - schweinisch abenteuerlich.

Furtwangen im Schwarzwald - zum Kuckuck

Stadt mit rund 9.000 EW (2012) auf 850 bis 1150 m ü. NN.;
1179 wurde Furtwangen im Schwarzwald erstmals urkundlich erwähnt.
1873 erhielt Furtwangen Stadtrecht.
Im 19. Jh. entwickelte sich Furtwangen zu einem Zentrum des Uhrmacherhandwerks, das nicht nur Kuckucksuhren auf den Markt brachte. Nicht so bekannt sind die "Knödelesser", die jede volle Stunde Knödel verdrücken, vielleicht sogar böhmische?
uhrig: Deutsches Uhrenmuseum mit rund 8.000 Exponaten
Berg und Tal:
Bis auf eine Höhe von 1150 m bringt es der Brend. Wer es bis nach oben schafft, kann den gesamten Schwarzwald überblicken. Keine 3 km sind es bis zur Donauquelle, weiter bis zu deren Mündung angeblich 2888 km. Könnte fast stimmen.
FH Furtwangen

Gütenbach

Gemeinde mit rund 1.200 EW
- Dorf- und Uhrenmuseum, Schwarzwälder Wirtschaftsgeschichte
- Modelleisenbahnausstellung der Fa. Faller

Königsfeld im Schwarzwald

Gemeinde mit rund 5.800 EW (2012)
Kurort, als Brüdergemeinde der Herrenhuter Anfang 19. Jh. gegründet, mit schönen Alleen und dem harmonischen Zinzendorfplatz im Zentrum - eben wie im sächsischen Herrenhut.

St. Georgen im Schwarzwald

Sankt Georgen, Bauernhof im schwarzwald © Benjamin Haas

Gemeinde und Erholungsort mit rund 14.000 EW (2005) in 800 bis 1000 m ü.NN., am höchsten Punkt der Schwarzwaldbahn
Deutsches Phonomuseum

zur Gemeinde gehören:Brigach, Langenschiltach, Oberkirnach, Peterzell, Sommerau, Stockburg


Triberg im Schwarzwald

ehemalige Amtsstadt mit heute etwa 5.300 EW in 500 bis 1000 m ü.NN.;

Triberg Schwarzwald Museum © Andrea Seemann #1365809

sehenswert:

- Rathaus mit Ratssaal, der reichlich Schnizereien aufweist
- Schwarzwaldmuseum (im Bild) - Trachten, Schnitzerei, Strohflechterei, Drehorgeln

- Kuckucksuhren in großer Auswahl

persönlich: E. Hemmingway war auch mal hier. Hat er dazu was geschrieben?


- siebenkaskadiger Wasserfall (163 m) der Gutach über klobige Granitfelsen und in grüner Waldeinsamkeit, aber auch in der Stadtmitte. Spektakulär anzusehen. Unzählige Mühlen wurden hier einst betrieben. Seit 1884 versorgt ein Kraftwerk Triberg mit Strom für die Straßenbeleuchtung - als erster Stadt Deutschlands!

Vöhrenbach

Stadt mit rund 3.800 EW (2012) an der Kandel
1244 wurde Vöhrenbach gegründet als Konkurrenz zu Villingen.
Rathaus Friedrichstraße
Kandelblick, Rodelbahn, Kandelblickhütte auf 977 ü.NN.sehenswert
zugehörig: Hammereisenbach

Städte und Gemeinden im Kreis / EW geschätzt
Bad Dürrheim, Donaueschingen Blumberg Bräunlingen Brigachtal 5.000, Dauchingen 3.600,Furtwangen im Schwarzwald, Gütenbach, Mönchweiler 3.000, Königsfeld im Schwarzwald Hüfingen Niedereschach 5.800, Schonach im Schwarzwald 4.000, Schönwald im Schwarzwald 2.300, St. Georgen Triberg Tuningen 2.900, Unterkirnach 2.500, Villingen-Schwenningen Vöhrenbach