Alsbach-Hähnlein

Gemeinde mit über 9.000 EW
- Alsbach, Schloss Alsbach
- Hähnlein, Sandwiese

Bickenbach

Gemeinde mit rund 5.500 EW
Die Bickenbacher erbauten hier im 11. Jh. ihre Burg. Landgraf Ernst Ludwig von Hessen-Darmstadt (1688-1739) ließ hier später eines seiner zahlreichen Jagdschlösser errichten. So entstand ein weitläufige mehrfach umgebaute Anlage, in der schließlich das Rathaus untergebracht ist. Das Heimatmuseum wurde im Kolbschen Haus (1583 ) untergebracht.

Erzhausen

Gemeinde mit rund 7.600 EW (2012)
Erzhäuser Heegberg - nachglaziale Binnendüne

Groß-Bieberau

Stadt mit rund 4.600 EW (2012) am Rodauer Bach, am Nordrand des Odenwaldes
Im Jahre 787 wurde Groß-Bieberau erstmals urkundlich erwähnt.
Seit 1312 besitzt Groß-Bieberau die Stadtrechte.
zugehörig: Rodau

Messel

Gemeinde mit rund 3.800 EW (2012)
Grube Messel:
berühmt als eine der bedeutendsten Fossilienfundstätten der Welt und erstes deutsches Naturdenkmal der UNESCO. Im Explosionstrichter eines Maars wurden durch Sauerstoffabschluss und Sedimentation mit Entwässerung zu Ölschiefer bis zu 50 Millionen Jahre alte Fossilien konserviert, darunter über 70 Urpferde, auch andere Säugetiere. Sie lieferten wichtige Hinweise auf die frühe Evolution der Säuger. Auch urzeitlicher Insekten,Spinnen, Reptilien, Vögel und sogar Mageninhalten blieben erhalten.
Die Aufschlüsse der Grube lieferten auch Rückschlüsse auf geologische Prozesse wie Kontinentaldrift oder Ausdehnung der Biosphäre..

Otzberg

Gemeinde mit rund 6.400 EW (2009) am nördlichen Odenwald mit markanter Gipfelburg (um 1200, Museum) auf Basaltgestein. Im Steinbruch unter der Veste (OT Hering) sieht man die typischen Säulen vulkanischen Erstarrungsgesteins, auch Einschlüsse aus Buntsandstein, die von der Lava auf dem Weg nach oben mit entführt wurden.

Ober-Ramstadt

Stadt mit rund 16.700 EW (2012) an der Modau im vorderen Odenwald

1310 wurde Ramstadt erstmals urkundlich erwähnt, als König Heinrich VII.dem Grafen Eberhard I. von Katzenelnbogen für dessen Dorf Ober-Ramstadt das Stadtrecht verlieh. Die Stadt erhielt neben einer Befestigung mit drei Zugängen, das Recht zur Abhaltung eines Wochenmarktes. 1326 wurde auch ein Zent- und Landgericht urkundlich erwähnt.
Von den Stadtrechten wurde in der Folgezeit nicht nachhaltig Gebrauch gemacht. Erbteilung und ein erstarkendes Darmstadt könnten Gründe dafür sein.

sehenswert:
- Altes Rathaus (1732), heute Museum der Stadt
- Neues Rathaus (1929)
- Petri-Villa-Villa (1850), Denkmal, anliegend der Petri-Park
- Bürgerzentrum an traditionsreichem Mühlenstandort. Als Lohmühle1629 erstmals urkundlich erwähnt, wurde sie später als Ölmühle genutzt, 1708 zur Hammermühle für die Erzaufbereitung und Eisenverarbeitung mit Monopolstellung umgebaut, 1817 Neubau als Getreidemahlmühle mit Wohnhaus, Scheune und Stallungen. Später kam eine Hanfreibe hinzu. EWa nach 1945 noch Handschuhe hergestellt wurden, entstand das Bürgerzentrum. eingeweiht 1984.
- Hammermühle (1688) und Hammergarten in Ober-Ramstadt
- Hochwasserrückhaltebecken Ober-Ramstadt.
theatralisch:
- Waldenserhalle, u.a. Aufführungen der Laienspielgruppe der SKG Wembach-Hahn
- Theateraufführungen Laienspielgruppe der Waldensergemeinde im Bürgerhaus Rohrbach
- Theatertage in der Wacker Fabrik jährlich im Herbst
zugehörig.
Hahn, Modau, Rohrbach, Wembach

Seeheim-Jugenheim

Gemeinde mit rund 16.000 EW (2012)
Burg Frankenstein. Die Frankensteiner sind nicht die Nachfahren des vermeindlichen Monsters. Interessanter als die Burg an der Bergstraße ist ein kurzer Rundwanderweg vom Burgparkplatz zu den Magnetischen Steinen. Da bleibt so manches Goldimitat auf der Strecke
Aus der Frankensteiner Mühle (1358 erbaut) wurde einer der ersten hessischen Industriebetriebe. Zunächst als Krappfabrik (roter Farbstoff), dann 1845 als Ultramarinfabrik des Fabrikanten Wilhelm Büchner.

Städte und Gemeinden im Kreis / EW geschätzt
Alsbach-Hähnlein Babenhausen Bickenbach Darmstadt (kreisfreie), Dieburg Eppertshausen 6.000, Erzhausen Fischbachtal 2.600, Griesheim Groß-Bieberau, Groß-Umstadt Groß-Zimmern 13.700, Messel Modautal 5.000, Mühltal 13.000, Münster 14.000, Ober-Ramstadt Otzberg Pfungstadt Reinheim Odenw, Roßdorf 12.000, Schaafheim 9.100, Seeheim-Jugenheim Weiterstadt