mal tief durchatmen

Bei der Kreisreform zum 1. Januar 1973 erhielt der Landkreis Calw seine heutige Ausdehnung und wurde Teil der neu gegründeten Region Nordschwarzwald, die zugleich dem neu umschriebenen Regierungsbezirk Karlsruhe zugeordnet wurde. Seither wird die ehemals württembergische Stadt von der ehemals badischen Hauptstadt Karlsruhe aus "verwaltet".

Enzklösterle

Gemeinde und Luftkurort mit rund 1.399 EW (2005) in 600 bis 900 m ü.NN. an der Enz inmitten mächtiger dunkler Tannenwälder, grüner Wiesenauen und am Rande eines großen Naturschutzgebietes (Hochmoor). Ortsmitte im ruhigen Wiesengrund!
- Rußhütte (1829) = Kulturdenkmal
- Kaltenbachsee - ein idyllischer Flößersee - gleich anbei;
- recht abenteuerlicher Golfpark

Höfen an der Enz

Gemeinde mit rund 1.600 EW (2012) mit attraktiven Einkaufsmöglichkeiten und gastronomischen Angeboten ...?
selbstverständlich:
gesunde Natur in landschaftlicher Schönheit und das Element Wasser, im klimatisch günstigen Umfeld. Zum einen ist die Enz, die durch Höfen fließt, mit ihrem ergiebigen Fischwasser ein Paradies für Angel-Urlauber, zum anderen verlockt das beheizbare Freibad.

Schömberg

Gemeinde mit rund 7.800 EW (2012) auf 37,22 km² im Nordschwarzwald
staatlich anerkannter Heilklimatischer Kurort und Kneippkurort

Städte und Gemeinden im Kreis / EW geschätzt
Altensteig Althengstett 7.800, Bad Herrenalb, Bad Liebenzell, Bad Teinach-Zavelstein, Bad Wildbad Calw Dobel 2.200, Ebhausen 4.700, Egenhausen 1.900, Gechingen 3.600, Enzklösterle Haiterbach 5.700, Höfen an der Enz, Nagold Neubulach Neuweiler 3.900, Oberreichenbach 2.800, Ostelsheim 2.400, Rohrdorf 1.900, Schömberg, Simmersfeld 2.000, Simmozheim 2.900, Unterreichenbach 2.200, Wildberg